Sie sind nicht angemeldet.

41

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 15:00

Ja, wirklich unfassbar, eine Wahnsinnsgeschichte! :D Schade dass Agnetha ihr Lied nie selbst aufgenommen hat. Hans Smedberg kann da ja nur einen entfernten Eindruck davon geben. Und dann das Drumherum mit dem Lied Tänk när det blir sommar, das ja ebenfalls von Hans Smedberg aufgenommen wurde…

Es besteht da schon eine gewisse Ähnlichkeit mit Jag är blott en man… Witzig ist auch dass ich damals als ich die Lieder der ersten ABBA-LP zuerst hörte, auch I Am Just A Girl gefühlsmäßig als Agnetha-Lied einordnete. Es passte so perfekt zu ihr! Was wird da wohl hinter den Kulissen abgelaufen sein mit den beiden Liedern für Hans Smedberg und dem Drumherum? Ich nehme an das Orchester auf der Aufnahme von Da lever jag blott för dig ist dasselbe das auch für Agnetha gespielt hätte?

Und lustig ist dazu noch, dass I Am Just A Girl mittlerweile wieder in seine ursprüngliche Fassung zurück transferiert wurde – und mit BAO aufgeführt wird:
https://www.youtube.com/watch?v=QAtDf_YjbyQ

Das Video ist zwar nicht optimal, aber dafür Tommys Anmerkungen zum Zerkugeln… :thumbsup:

Danke auch für den Link zu Soundcloud, das brachte mich auf die Idee dort etwas herumzusuchen, und tatsächlich hab ich dann ein Lied von Helen Sjöholm gefunden, das ich noch nicht kannte… :thumbup: Aber das ist jetzt off topic… :P

42

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 20:19

Ja, mit dem "Unfassbaren" meinte ich vor allem die Tatsache, dass ein sehr autoritärer Mann wie Helge Roundkvist, der Cupol mit "eiserner" Hand führte und der normalerweise sehr skeptisch und ablehnend gegenüber jungen und unerfahrenen Künstlern agierte ein 18 jähriges Mädchen, das gerade ihren Erstvertrag bei Cupol unterschrieben hatte, fragte, ob sie dem Label einige ihrer Kompositionen zur Verfügung stellen könnte, die sie als 15 bzw. 16jähriges Mädchen geschrieben hatte.....

Du musst ja bedenken, Highway, wir schreiben hier das Jahr 1968......

Frauen als Komponistinnen wurden als so etwas wie das 8. Weltwunder von einer überheblich-dominanten Männerwelt angesehen........Das gabs in ihrer Denkweise eigentlich nicht.........Und dann noch ein 17, 18jähriges Mädchen........Und dann auf der anderen Seite der allmächtige Boss des damals vielleicht wichtigsten Labels in Schweden, der sie um ihre Kompositionen bittet........Eine eigentlich unglaubliche Situation...

Aber da sieht man einmal ein weiteres Mal, welchen Eindruck Agnetha auf ihre Umwelt schon damals hinterlassen hat bzw. welchen unglaublichen Eindruck sie in diesem Fall auch beim konservativen Labelboss Helge Roundkvist hinterlassen hat......

Dazu passt auch die Anekdote, die "Little Gerhard" Lundkvist erzählt hat,......von dem Moment, als er Helge Roundkvist beibringen wollte, dass er da ein junges Mädchen aus Jönköping eingeladen hatte, dann ein Arrangement für sie schreiben ließ, und schon 2 Platten mit ihr aufgenommen hatte,.......... und er dann einen Wutausbruch von Helge Roundkvist erwartet hatte, weil er das alles gemacht hatte, ohne ihn vorher gefragt zu haben und ohne sich vorher das Ok geben zu lassen.......

Nun....... dieser Wutausbruch" kam, als sich Helge Roundkvist die Aufnahmen von JAG VAR SA KÄR und UTAN DEJ MITT LIV GAR VIDARE angehört hatte............Aber nicht, weil er nicht gefragt worden war und schon Geld für die Aufnahmen ausgegeben worden waren........sondern weil Agnetha schon weg war und noch kein Vertrag mit ihr gemacht worden war.........."Hol sie sofort wieder zurück, bevor das ein anderer macht".......ist der überlieferte Satz des Cupols-Boss, der ebenfalls sofort gehört hatte, was für einen unfassbaren Diamanten das Label hier "an der Angel" hatte.......

Was I'M JUST A GIRL betrifft, so ist es da ja zumindest so, dass Agnetha die Leadvocal hat bzw. den Soloteil darin singt.........aber wenn wir ehrlich sind gehört das Lied eher in die Kategorie jener B+B-Kompositionen, deren Meriten eigentlich eher anderen zuzurechnen ist.....hier in diesem Falle den Shadow-Musikern.....
.
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

Rotzlöffel

unregistriert

43

Dienstag, 27. November 2018, 21:11

Anna Erikkson

Hört sich an wie ne Version von Meatloaf ;) Passt ja mal so garnicht zum Inhalt des Liedes!

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rotzlöffel« (28. November 2018, 18:00)


Rotzlöffel

unregistriert

44

Montag, 10. Dezember 2018, 20:01

Und aus dem selben Grund warum Metallica es nicht so gesungen hat :D :D :D OMG!
https://www.youtube.com/watch?v=223cvGtqsgU

45

Montag, 10. Dezember 2018, 21:27

Hört sich an wie ne Version von Meatloaf ;) Passt ja mal so garnicht zum Inhalt des Liedes!

LG


Um welches Lied soll es sich denn handeln? :?:

Rotzlöffel

unregistriert

47

Freitag, 14. Dezember 2018, 14:16

Als nachträgliche Lucia-Überraschung hab ich mal ein paar ganz spezielle Covers, die mir positiv aufgefallen sind. Gunhild Carling… :thumbup:
https://www.youtube.com/watch?v=AaSxhKf5pV0

Und zwei Mädels aus Russland, die mehr von ABBA verstehen als Cher… :D Дуэт Апрель mit Happy New Year
https://www.youtube.com/watch?v=YVm__-Gj4uA

48

Freitag, 14. Dezember 2018, 20:48

Und zwei Mädels aus Russland, die mehr von ABBA verstehen als Cher… Дуэт Апрель mit Happy New Year
https://www.youtube.com/watch?v=YVm__-Gj4uA

In der Tat verstehen diese beiden Mädels mehr von ABBA als CHER das tut......

Sie heissen übrigens DARYA ZAPOROSHSKAYA......an der Violine......und DARYA USTIMENKO.......am Akkordeon....
.
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

49

Sonntag, 16. Dezember 2018, 12:57

Ich bin kein Jazzfan, aber diese Coverversion hat etwas, einfach weil sie nicht versucht das Original zu kopieren.
Bei Happy New Year gefällt mir die Akustik sehr gut. Fantastisch, was die beiden Mädels da aus ihren Instrumenten herausholen.

50

Sonntag, 16. Dezember 2018, 23:47

Ich bin auch nicht unbedingt ein Jazz-Fan, aber Gunhild Carling hat schon was… :) Sie kann Trompete spielen, singen und steppen, unerhört! Und übrigens auch Lieder schreiben… Vielleicht mach ich über sie noch einen eigenen Hörenswert-Thread…

51

Dienstag, 28. Mai 2019, 04:42

Ich weiss nicht, ob ihr diese Cover-Version kennt oder ob sie hier im Forum schon mal verlinkt war.......

Eine deutsche Cover-Version von einem von Agnetha's großen 80er-Jahre-Hits.....das von ihr selbst komponierte I WON'T LET YOU GO....

Gesungen wurde das Lied von GABY JANSEN mit dem Titel ICH LASS DICH NICHT GEHN

Ich verlink sie hier einfach mal-.....

https://www.youtube.com/watch?v=CzZQJZu2wc4
.
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

52

Dienstag, 28. Mai 2019, 06:30

Diese Coverversion kenne ich, die ist noch nicht einmal schlecht.
Es gibt wesentlich üblere Coverversionen... ich finde, sie singt es ganz anständig.
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stockholm« (28. Mai 2019, 06:37)


53

Dienstag, 28. Mai 2019, 07:05

Das hatten wir bestimmt schon mal, ich machs trotzdem: Philippe Elan, der auch das Fotobuch von Frida prodzuziert hat, ist in Belgien und den Niederlanden ein durchaus bekannter Sänger und hat mal eine CD gemacht mit Liedern, die irgendwie mit Frida zu tun haben: Hört mal:

https://www.youtube.com/watch?v=XI_WK1S4Nzs

54

Dienstag, 28. Mai 2019, 07:13

wolfbear1968
Philippe verehrt Frida als Sängerin total....er beschreibt sie liebevoll als seine Schönheit...als Göttin...sein Buch eine Hommage an Frida mit ganz tollen Fotos


Diese Coverversion ist auch ganz wunderbar gesungen.
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

55

Dienstag, 28. Mai 2019, 12:01

Eigentlich war ich jetzt auf der Suche nach der
raren Single aus Österreich, die Chabba im anderen
Thread als Frage gesucht hat!
Gestoßen bin ich dann u. a. auf 2 Cover Versionen
von MONEY MONEY MONEY:

https://youtu.be/aOEbYZ2RdDI


https://youtu.be/OFmCMmSUaBI


Gefallen? Liegt wohl im Auge des Betrachters...
oder eher im Gehör :lol:
Wollte ich euch aber gerne teilhaben lassen :D
Ta det bara med ro

56

Dienstag, 28. Mai 2019, 12:19

oh weh Nissi.....ich schicke mal noch etwas hinterher.....

https://youtu.be/SXE__q88tao
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

57

Dienstag, 28. Mai 2019, 18:45

Ich sag jetzt nicht, das ist die ultimative Coverversion, aber das, was sie mit ihrem Instrument macht, ist durchaus spannend: https://www.youtube.com/watch?v=VOceqZ2YTAA

58

Dienstag, 28. Mai 2019, 22:27

Jaaa…! Das ist ja mal sehr innovativ! Vielleicht interessanter als beide Mamma Mia-Filme zusammen... :D

Ähnliche Themen