Sie sind nicht angemeldet.

61

Samstag, 18. Mai 2019, 23:45

Bei Youtube ist neuerdings wieder "Just like that" in mehreren Versionen hörbar (wahrscheinlich wieder nur für begrenzte Zeit, bis der zuständige Zensor aufwacht) ...

https://www.youtube.com/watch?v=QnD38cq_nAU

https://www.youtube.com/watch?v=mXHe4So4ljY

62

Sonntag, 19. Mai 2019, 11:35

Danke für die Links.

Obwohl ich mir die beiden Versionen jetzt erneut und unvoreingenommen angehört habe, gilt für mich nach wie vor.

Auch wenn ich mich wiederhole, kann ich auf Grundlage der zur Verfügung stehenden inoffiziellen Versionen, die Begeisterung einiger ABBA-Fans für diesen Song in keiner Weise nachvollziehen.


Für mich handelt es sich um einen eher schwachen und bestenfalls durchschnittlichen Song. Von daher bedarf es was mich anbelangt auch keiner offiziellen Version.

Dies spiegelt nur meine persönliche Meinung wider und selbstverständlich respektiere ich es, wenn sich andere Fans sehnlichst eine offizielle Veröffentlichung wünschen.

63

Sonntag, 19. Mai 2019, 12:35

Habe mir die beiden Versionen nach sehr langer Zeit mal wieder angehört und ich finde, dass man deutlich hören kann, dass der letzte Schliff fehlt. Für meine Ohren sind da noch keine fertigen Versionen dabei. Irgendwie sind die noch nicht "rund".

64

Sonntag, 19. Mai 2019, 12:50

Nicht nur, dass die bekannten Versionen nicht "rund" sind, für mich ist es eine für ABBA Verhältnisse, nur durchschnittliche Komposition, die keinesfalls an die genialen Songs heranreicht.

65

Sonntag, 19. Mai 2019, 13:16

Diese verlinkten Versionen sind ja auch nicht die fertigen Endversionen, sondern das sind nur Demos.....

Die fertigen Endversionen existieren aber sowohl in der Sax-Version als auch in der NANA-Version......Das ist ein Faktum

Die Wahrnehmungen über die Klasse von JUST LIKE THAT können natürlich differieren..........Aber im Gegensatz zu Webmark halte ich speziell die NANA-Version für eines der überragendsten ABBA-Werke überhaupt.......

Ein Meisterwerk, zu dem es vor allem dann wurde, nachdem es von Agnetha und Micke Tretow Ende August 82 nochmals überarbeitet und modifiziert wurde.....
.
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

66

Montag, 20. Mai 2019, 07:48

Ich liebe diesen Song, auch schon unfertig :thumbsup:

Die bisher veröffentlichte Version von Gemini ist dagegen so lahm und langweilig. Ich kann ihn kaum anhören. :huh:

Es wird wirklich Zeit, das er von ABBA endlich im Original herausgebracht wird!
Auf was warten sie noch?
Jetzt haben sie noch die Möglichkeit, eine Compilationen selbst zusammenstellen und die Aufsicht darüber zu haben. Sie können bestimmen was drauf soll, was noch Veröffentlicht werden soll...

Ich finde ihre Taktik ja gar nicht schlecht, Eins nach dem Anderen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Aber es könnte auch mal zu spät sein...

Und dann haben Andere die Macht über die Songs, die noch so im Keller liegen, zu bestimmen. Wenn da dann nicht das Falsche erscheint?

Ich hoffe, wir und sie erleben dies noch...

JUST LIKE THAT hat es so verdient unter ABBA veröffentlicht zu werden!
Ta det bara med ro

67

Montag, 20. Mai 2019, 09:41

Da es sich hier ja nicht um die finalen Versionen handelt, ist es umso trauriger, dass diese Demos dauernd zensuriert werden.
Ein richtiger Kindergarten ist das..... :thumbdown:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chabba« (20. Mai 2019, 16:38)


68

Montag, 20. Mai 2019, 15:53

Kindergarten, ja !

Ich rechne nicht mit einer VÖ so schnell....
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

69

Montag, 20. Mai 2019, 19:45

Da es sich hier ja nicht um die finalen Versionen handelt, ist es umso trauriger, dass diese Demos dauernd zensuriert werden.
Auch Demo-Versionen können einem Urheberrecht unterliegen.

70

Montag, 20. Mai 2019, 20:00

Waren denn die wohlklingend bzw. final abgemischen Varianten Saxophon und Nanana jemals irgendwo zu hören oder bei Youtube o.ä. verfügbar ?? Was derzeit bei Youtube unter JLT zu hören ist klingt alles mehr oder weniger provisorisch und unfertig. Wie kommt man also an die wahren Leckerbissen ?? (Insindertipps erbeten ;) )

71

Montag, 20. Mai 2019, 21:14

Die im Umlauf befindliche Sax-Version ist ja eine vollständig abgemischte Aufnahme. Auch wenn es sich hierbei nicht um die allerletzte (finale) Abmischung handelt, die in der Woche vom 30.08. bis zum 05.09.1982 entstanden ist, würde ich die Bezeichnung "Demo"-Version hier nicht mehr verwenden. Bei den anderen beiden Aufnahmen (Slow Version, Nana Version) allerdings schon. Da hört man ganz klar, dass noch einige Tonspuren fehlen.

72

Freitag, 24. Mai 2019, 18:31

Ich habe den Song (in der Slow Version) 1993 oder 1994 das erste Mal gehört - mir fiel die Kinnlade runter. Das Stück verströmt in dieser reduzierten Version eine unglaubliche Melancholie. Es hätte perfekt in den (meiner Erinnerung nach besonders trüben) Herbst 1982 gepaßt. Bis heute ist das Stück in meiner ABBA Top 10.