Sie sind nicht angemeldet.

81

Gestern, 09:52

Germany....toller Auftritt, gut abgeliefert, Töne getroffen
( was man von so manchen nicht sagen kann )

Germany, 0 Punkte von den Zuschauern....??? Bitte ???
Nee, Ja, ist klar !

Wir sollten uns auch einmal von diesem ESC zurück ziehen, vor allem mit der großen finanziellen Geldspritze.
Wir waren nicht in Weltkriege verwickelt und haben die letzten 5 Jahre in die Röhre geschaut...Wenn ein Lied einfach nicht anspricht oder schlecht ist bekommt man vom Publikum einfach keine Punkte.

Letztes Jahr bei Polen und in diesem Jahr bei Norwegen und Nord Mazedonien....hat man gesehen wie weit die Jury teilweise vom Publikum weg ist.
Ich bin nach-wie-vor überzeugt das ein Lied eine gute Melodie, einen eingängigen Refrain und und gut gesungen werden muss. Nur die Perfekte Stimme, das Aussehen und Show reichen Gottseidank auch heute nicht immer!

82

Gestern, 10:30

Um Gottes willen, Madonna.......war das unterirdisch.....war das peinlich

Da hat sich die "Queen of Pop" ja gleich mehrfach komplett versungen und hat kaum einen Ton getroffen.....

Sie hat sogar noch um Längen das Niveau von CHER unterschritten.......

MADONNA........geh in Rente und geniess das Leben......bevor Du Deinen Namen vollends zerstört hast....
Da hat doch wirklich das Auto-Tuning versagt. Mann, das war echt bedenklich. :thumbdown:
Dass sie keine gute Live-Sängerin ist, war schon immer klar. Aber was sie gestern abgeliefert hat, war eine Frechheit.
Und überhaupt........Was hat sie eigentlich beim ESC zu suchen ????.........Sie hat da nie mitgemcht und hat keinen Bezug dazu............
Ich darf dich daran erinnern, dass in Schweden glaube ich, Justin Timberlake als Gaststar aufgetreten ist.
Nur, der hatte wenigstens seine Töne im Griff.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Schlussresultat.....Der richtige hat gewonnen , ohne Firlefanz, einbeinigen Kleidchen , Prinzessin auf der Stange....und so weiter und sofort. Luca Hänni hat ausgezeichnet für Schwiiz abgeschnitten, paar Jury Punkte mehr und es wäre möglich gewesen.
Da kann ich dir nur beipflichten, Baba.
Endlich hat wieder mal mein persönlicher Lieblingssong gewonnen. Und zwar verdient.
Und nach 26 Jahren sind wir Schweizer endlich wieder mal in die ersten 5 gekommen. Luca, das hast du super gemacht.
Man sollte wieder dazu übergehen, wie damals bei ABBA nur die professionellen Juroren entscheiden zu lassen.......
NEIN, ganz sicher sicht. Schliesslich entscheiden ja auch nicht diese Juroren über den Erfolg eines Songs. Letztendlich ist es das Publikum, das einen Song mag oder nicht.
Schweden und Nord-Mazedonien waren aus meiner Sicht viel zu hoch bewertet. Und nur weil jemand gut singt, muss der Song nicht zwingend gut sein.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

83

Gestern, 11:09

@BABA

Verstehe deinen Eintrag nicht....sorry.

Es war wesentlich mehr KRAMPF dabei als der deutsche Beitrag !!

Germany sollte aussetzen die nächsten Jahre, und diese Millionen sinnvoller investieren.


Das ganze ist eine Farce im höchsten Grade.....und 0 Points von den Zuschauern....ja sicher dad !!!

Mein lieber Mann, der ganze Abend war ziemlich gefüllt mit schiefen Tönen....gequält im höchsten Maße !

Egal, ist gelaufen....und ich bleibe dabei das Sisters diesen Platz NICHT verdient haben.
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

84

Gestern, 11:26

NEIN, ganz sicher sicht. Schliesslich entscheiden ja auch nicht diese Juroren über den Erfolg eines Songs. Letztendlich ist es das Publikum, das einen Song mag oder nicht.
Schweden und Nord-Mazedonien waren aus meiner Sicht viel zu hoch bewertet. Und nur weil jemand gut singt, muss der Song nicht zwingend gut sein.
Richtig Charly, zum Glück gab es das Publikum so wurde die Sache ins richtige Licht gebracht.....! Griechenland - Zypern die üblichen Spielchen seit Jahrzehnten geht das so !

Unglaublich wie Norwegen dank dem Publikum nach vorne gekommen ist und Nord Mazedonien auf der Strecke geblieben ist...Nord Mazedonien war sicher schön gesungen auch Deutschland, aber mich berührten diese Lieder nicht, und so erging es scheinbar ganz Europa.

Madona war unterirdisch...kein Wunder mussten die Proben unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Der neue Song finde ich übrigens grottenschlecht !
Hat Madonna nicht Jüdische Wurzeln ?

85

Gestern, 12:59

Leute, ich bin da völlig anderer Meinung als ihr.....

Ich fand das niederländische Lied zwar gut, den Sänger sympathisch und den Liedtext sogar hervorrgend.......aber ich bin nicht der Meinung, dass er verdient gewonnen hat, weil das Lied selbst rein musikalisch nur gehobener Durchschnitt ist und weil die Gesangesleitug von Laurence zwar gut, aber bei weitem nicht die Beste des Abends war......

Ich sehe das Gesamtlied auf einem Platz zwischen Rang 4 und 8......aber nicht mehr......

Ich bin auch weiterhin der Meinung, dass man das Voting einer sorgsam zusammengestellten Jury überlassen sollte und nicht einem Gesamtpublikum, das in der Mehrheit nicht nach eigenem Geschmack, sondern nach einem von den Medien vorgegebenen Trend entscheidet und nachweislich davon beeinflusst wurde......

Denn das das die Zuschauer gemacht haben, ist statistisch eindeutig belegbar, weil das Publikum-Voting fast deckungsgleich mit der zuvor kolportierten Medienmeinung ist, die sich wieder an den Wettprognosen ausrichtete........Das ist ja sehr eindeutig und auch nachvollziehbar.

Ich behaupte, dass ABBA 1974 niemals gewonnen hätte, wenn damals schon das Publikum mitgevotet hätte, weil das breite Publikum damit zunächst überfordert gewesen wäre ...(hat man ja damals auch an zunächst leeren Konzertsälen gesehen)...und weil ABBA damals eben NICHT vorher als der große Favorit gehandelt wurde, sondern viel eher Olivia Newton-John und Mouth & MacNeal..........

Was die These betrifft, dass es nicht reicht, nur gut zu singen, sondern dass auch das Lied selbst gut sein muss, kann ich nur sagen, dass zum Beispiel das Lied aus Nord-Mazedonien das alles geboten hat..........Das Lied selbst ist musikalisch hervorragend, hat einen ganz starken Text und es wurde überraqgend von der Mazedonierin interpretiert.........Hier lag die Jury meiner Meinung absolut richtig.....

Dass das deutsche Lied von den Zuschauern keinen einzigen Punkt bekam, passt ebenfalls in dieses Bild........Das Lied war zwar NICHT GUT, aber dass das Zuschauervotum so vernichtend ausfiel, hatte zweifellos auch damit zu tun, dass das deutsche Lied schon zuvor niedergeschrieben wurde, weil es bei den Wettbüros als schlechtestes Lied prognostiziert wurde........Genau umgekehrt verlief es bei dem Niederländer, der zuvor von den Medien ohne Ende hochgejazzt wurde, weil er von den Wettbüros als der hohe Favorit prognostiziert wurde......

Im Endeffekt bedauere ich in dieser Hinsicht sehr, dass der Niederländer gewonnen hat, weil so diese Wettbüros wieder ein Supergeschäft gemacht haben.........Hätte die Mazedonierin gewonnen, hätte das für die Wettbüros ein riesiges Verlustgeschäft bedeutet, was ich ihnen diesmal schon gegönnt hätte.....

Für mich jedenfalls war das Lied und die Performance von TAMARA TODEVSKA besser als das Lied und die Performance von DUNCAN LAURENCE, obwohl ich seinen Auftritt als sehr sympathisch wahrgenommen habe........Aber es sollte eben hier nicht zuallererst um Sympathie gehen, sondern um die musikalische Klasse eines Liedes.......und hier hätte der nord-mazedonische Beitrag den Sieg meiner Meinung nach viel eher verdient gehabt als der niederländische Beitrag......

Was das Freilos von D, GB, I, E und F betrifft, so ist mir das auch schon immer ein Dorn im Auge und ich empfinde das als unfair.........

Das sollte geändert werden........Aber wo kommt dann das Geld her ?..........Das ist dann nämlich die andere Frage und man müsste dann vielleicht so einiges mal wieder runterfahren an Brimborium..........So könnte man zum Beispiel auf völlig überteuerte Einlagen verzichten wie auf jene von Madonna.....

Hier sind wir uns wohl alle in der Bewertung einig........Eine weltweite Blamage und einer der unterirdischsten Auftritte, den ich seit Jahren gesehen habe........Das war fast schon die Zerstörung eines Mythos.........

Und ich sage Euch........Ich habe kein bisschen Mitleid mit Madonna......

Denn wer sich so aufführt im Vorfeld eines solchen Events........Wer soviele Extrawürste gebraten bekommen will und damit alle Beteiligten drangsaliert........wer sich aufführt, wie die größte Diva der Welt und kein bisschen Demut für die Tradition eines solchen Wettbewerbs hat......der hat es nicht besser verdient..........Die Frau ist einfach nur noch peinlich.......

Zum Schluss möchte ich erneut schliessen mit dem Hinweis, dass derjenige gewonnen hat, der den englischen Wettbüros den großen Reibach beschert hat, weil er von ihnen auf den 1. Platz gepusht wurde.............Das haben die Wettbüros aber erst dann gemacht, nachdem ihre eigentliche haushohe Favoritin ANNA KORSUN aus der Ukraine zurückgezogen hatte..........Was mir eindeutig zeigt, dass... bei allem Respekt... Duncan Laurence wohl chancenlos gewesen wäre gegen die Ukrainerin Anna Korsun, wenn diese teilgenommen hätte....

Im Endeffekt war es ein schöner und bunter Wettbewerb..........mit Siegern und Verlierern......

Der größte Sieger / Die größte Siegerin bleibt für mich TAMARA TODEVSKA aus Nord-Mazedonien, weil sie ohne die öffentliche Lobby und ohne die Hilfe der Wettbüros, die sie nicht in der Spitzengruppe geführt hatten, eine phantastische Resonanz bekam und gemeinsam mit Schweden die Jury-Wertung gewann........Ein toller Erfolg.....

Und die größte Verliererin ist zweifellos MADONNA, die sich als alternde Diva demaskiert hat, die die Zeichen der Zeit nicht erkannt hat
.
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (Gestern, 13:07)


86

Gestern, 13:24

eine 100 % ige Zufriedenheit dürfte nie erreicht werden....zu unterschiedlich sind hier so manche Sitten etc.

Deutschland, bitte setz doch mal 5 Jahre aus !!!
Geld Hahn zu !!!

Solche Blamagen wie Madonna zuhause lassen.....hätten sie wenigstens Cher eingeladen....sie hätte " Waterloo " singen können... :lol:
BESSER als diese unnötige Möchtegern Diva Madonna wäre es gewesen.

Deutschland, bleib künftig zuhause und erspare dir dieses unnötige Spektakel....
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

87

Gestern, 15:10

Auch wieder Tradition …Meinungen gehen auseinander.
Ich finde es persönlich gut das es eine Jury und Zuschauer Wertung gibt.
Ich hoffe nicht das der Zuschauer die "Buchmacher" so ernst nimmt.
Man sollte sich doch selber vertrauen....
Es spielt glaube ich auch noch immer eine große Rolle die Verbindung der einzelnen Ländern, geografisch, traditionell, kulturell.
Was nicht Schlimm ist...auf einer Weise auch verständlich.
Das wurde schon bei den Jury Wertungen sichtlich....aber nicht ganz so offensiv.
Ich glaube bei den Zuschauer Voting war es noch deutlicher.

2 Beispiele Tamara Todevska Nord Mazedonien...Jury 237 Stimmen-- Zuschauer 58 Stimmen.
Bei den 58 Stimmen /Punkte setzen sich wie folgt zusammen u.a Serbien 12, Slowenien 12, Albanien 6, Kroatien 7, Montenegro 6 +++ wenige andere.
Oder Michael Rice UK Jury 13 Zuschauer 3 …und diese 3 Punkte/ Stimmen kamen aus Irland !

Schon in der Tat große Unterschiede z.B Norwegen 47 Jury--291 Zuschauer oder Tschechische Republik 150 Jury--7 Zuschauer und so weiter.

Bei Duncan Laurence war es recht ausgeglichen...231 Jury---261 Zuschauer.....und dadurch.
Schön das es den Wettbewerb noch gibt seit 1956 !
Wahnsinn einige Künstler...."zerren" heute noch davon !
WAS ICH NICHT SCHLIMM FINDE !
Der Sieg bleibt für immer.
Man muss das Spektakel ja auch nicht verfolgen.....
Persönlich mochte die "ESC"s von …..auch lieber.
Aber ich bin auch von "vorgestern"....
Also ich schaue mir gleich noch mal den Wettbewerb aus dem Jahr.....an!
"Come to me" "Comfort me" "You known what i mean"
"I´m hearing images, I´m seeing songs"
Wolf

88

Gestern, 16:02

Ich hoffe nicht das der Zuschauer die "Buchmacher" so ernst nimmt.

Doch, Wolf.........leider tut er das........aber natürlich nicht direkt sondern indirekt.....

Die Analyse des Endergebnisses zeigt ganz euindeutig, dass sich die Zuschauer von der öffentlichen medialen Meinung haben beeinflusen lassen..........Und diese öffentliche mediale Meinung richtet sich eben nun mal an den Wettquoten der weltführenden Buchmacher aus, die in Großbritannien sitzen....

In nahezu jeder Zeitung, in nahezu jedem Fernseh-Magazin, in nahezu jedem Online-Artikel konnte man vorher lesen.......dass Niederlande der Favorit ist, dass Italien, Schweden, Russland, Australien, Norwegen die Mitfavoriten sind.......dass Deutschland grottenschlecht ist.........und exakt so ist dann auch das Zuschauer-Voting ausgefallen.........Das ist ganz eindeutig in den Ergebnisklisten nachzuvollziehen.....

Die Jurys dagegen haben sich VIEL WENIGER von dieser Meinungsmache beeinflussen lassen..........Das Lied aus Nord-Mazedonien lag ganz vorn......und auch Lieder wie jenes z.B. aus Tschechien hatten eine Chance......

Man muss sich doch nur den Verlauf dieses Threads durchlesen, wo man das Endergebnis schon vor Wochen wissen konnte......

Ich persönlich finde das schade.......

Übrigens.......ich habe diese Woche spaßeshalber umgerechnet je 10 Euro auf einen Jury-Top 3-Platz für Tamara Todevska und Nevena Bozovic gewettet..........Ich bin normalerweise kein Wett-Freak, wollte mir aber den Spaß dieses Jahr mal machen.......Die Quoten lagen für beide bei 88:1 für einen Top-3-Jury-Platz.........Soll heissen, ich habe für den Einsatz von 20 Euro durch den Top-3-Platz von Tamara Todevska in der Jury-Wertung einen Gewinn von 880 Euro erzielt...........

Ich werde dafür mit Frau und Kids gut essen gehen und den Rest irgendwo spenden...........Auch da hat sich der ESC also gelohnt für mich....... :thumbsup:
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

89

Gestern, 16:05

Hier die Kritik am ESC, von jemand , der sich dieses Spektakel nicht angetan hat.

Da ich bis auf ganz wenige Ausnahmen keinen Song der beim ESC repräsentiert worden ist kenne, steht mir selbstverständlich kein entsprechendes Urteil, bzgl. der Auswertung zu.

Daher möchte ich an dieser Stelle meine ganz allgemein gehaltene Kritik gegenüber dem ESC äußern.

In früheren Jahren war der ESC, bzw. der Grand Prix Eurovision de la Chanson (wie er früher genannt worden ist), auch für mich stets ein herausragendes Musikereignis.

Während der "Grand Prix Eurovision de la Chanson " Zeit, war es strengstens verboten, dass ein Song bereits vor dem Wettbewerb international aufgeführt werden durfte, bzw. im Rundfunk gespielt werden durfte.

Heute werden die Songs dagegen bereits zuvor vermarktet, sodass ein neutrales Voting grundsätzlich ausgeschlossen ist.

Daher ist der ESC für mich seit vielen Jahren zu einem unspektakulären Ereignis geworden.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Webmark« (Gestern, 20:09)