Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 08:59

Begegnung mit ABBA

Leider ist es mir bis zum heutigen Tag nicht passiert das ich jemals einer oder einem von ABBA über den Weg gelaufen bin, ich war auch nie in einem Konzert oder bei einem Auftritt.
Doch gibt es aus meinem Umfeld paar die schon das Privileg hatten.
Erst letzte Woche habe ich ein Kunde zur Massage gehabt der sie in der ersten Sternstunde von ABBA erleben durfte.
Diese Geschichte möchte ich euch nicht vorenthalten !

Brighton 6. April 1974...Mein Kunde Heute 75 Jahre wohnte damals in Brighton. Er kaufte sich zwei karten für den Eurovision und durfte an ABBAs ersten grossen erfolg Live dabei sein. Er sagte mir das er das Lied Waterloo nie vorher gehört habe. Man ging damals gut angezogen an den Eurovision. Alles ging seinen gewohnten lauf, einwenig Schlager einwenig Chanson. Da kamen sie nun die vier bunten Vögel aus Schweden. Es war sehr speziell und sie vielen schon beim anschauen aus der Reihe. Dan ging es los....es klang jung und frisch meinte er....Er war sofort begeistert und um ihn herum war das scheinbar auch so.
Für ihn war klar das nur ABBA gewinnen konnten. Von diesem Zeitpunkt war er ein ABBA Fan...nicht ein grosser aber er habe noch einige Platten von ABBA.
Er habe sie auch vor dem Eurovision in der Stadt gesehen, wusste aber nicht wer sie waren, es hatte Fotografen um sie herum.
Im Nachhinein hätte er ein Autogramm holen sollen....aber das sei nun schon so lange her, jetzt komme er lieber auf den Massagetisch ! Ist doch eine schöne Geschichte wie ich finde. :)

Habe noch zwei andere Geschichten....die dann später.

2

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:36

Das ist ja eine tolle Erzählung! Die Fotos der Fotografen die er da beobachtet hat kennen wir ja wahrscheinlich…

Ja, ABBA haben Eurovision wirklich revolutioniert. Bitte noch die zwei anderen Geschichten! :thumbsup:

3

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:44

Super Geschichte. Vielen Dank, Baba !!!
Unglaublich, dass bei dir ein Kunde war, der damals in Brighton dabei war .... 8o
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

4

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 15:54

Was Du so auf die Liege kriegst, Baba ;)
Tolle Geschichte!
Schön, das wir sowas noch erfahren und es weitergeben!
Bin schon auf die Nächsten gespannt!

Danke, für die schöne Geschichte!
Auch an Deinen Kunden!
Hoffe, er kommt wieder ;) ^^ :D :lol:
TA DET BARA MED RO

5

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:20

Ja Nissi , da staune ich manchmal selber was da auf den Tisch kommt :lol: !
Ja er hat wieder ein Termin nächste Woche :thumbup: .

Hier nun die zweite Geschichte.... Anfang der 90ziger Jahre arbeitete ich für ein Jahr in Zürich in einem Migros ( grösster Schweizer Detailhändler).
Der Supermarkt hatte Metzgerei, wo ein eingefleischter Iron Maiden Fan als Metzger angestellt war.
Eines Tages sind wir zusammen in der Kantine ins Gespräch gekommen. Du bist doch ABBA Fan ? Ich, ja wieso?
Er kenne alle vier persönlich ! Ich zu ihm...willst du mich verarschen...ich glaube dir kein Wort! Er doch doch...er sei 1979 mit ABBA auf der Europa- Tour dabei gewesen.Er habe schon ein paar mal in seinen Ferien Fanatikel von grossen Stars verkauft. Ok, da wollte ich natürlich mehr Wissen...wie es so war und warum er als Fanartikel Verkäufer an ABBA heran gekommen war?

ABBA sei speziell gewesen, es war wie in einer grossen Familie, Stig hatte alle im Griff. Manchmal sah man sich vor dem Konzert oder danach. Nicht selten waren auch ABBA mit dabei. Tage später zeigte er mir Fotos, er in der Mitte, Frida und Agnetha die Armem um Hüfte und Schulter....Ich hätte ihn erschlagen können. :lol: Das Geld das sie von einem Konzert eingenommen haben...schütteten sie in eine Badewanne und sind im Geld quasi baden gegangen.
Er hatte tolle Bilder von allen ABBA....was für ein Erlebnis !!!

Björn fragte sie oft ob alles gut gelaufen sei und wie sich Voulez-Vous verkauft habe. ( Typisch Björn ) Benny war oft der letzte der beim Proben von der Bühne gegangen ist.
Die beiden Girls waren sehr nett und immer für ein Foto zu haben.So wie bei ABBA sei es bei keiner Gruppe mehr gewesen. Sie als einfache junge Leute gehörten dazu wie die Bandmitglieder oder alle anderen. Stig sei sehr großzügig gewesen, es gab auch mal Champagner oder ein sattes Trinkgeld zwischendurch.
Bei meinem Abschied hat er mir ein Foto geschenkt vom Konzert in Zürich...ich durfte damals nicht hin, weil ich noch zu klein war. Meine Mutter sagte mir, beim nächsten darfst du gehen. Es hat kein nächstes mal gegeben. Das ist das einzige was ich meiner Mutter jemals übel genommen habe ;( :rolleyes: :) !

Die 3 Geschichte folgt....

6

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:51

Stig hatte alle im Griff

FAST alle, BABA....................FAST alle.................. :P ;) :thumbsup: :lol:

Schöne Geschichten, Rolf......
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

7

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 14:58

FAST alle, BABA....................FAST alle.........
Ja eine war immer die Querschlägerin.....wars nicht blond , wars braun.... ;) :pinch: :P !

Hier noch eine sehr schöne aber auch traurige Geschichte wie ich finde.

Unsere Chefsekretärin im Media-Markt kam ganz aufgeregt zu mir, du glaubst es nicht mit wem ihr Bruder am Wochenende Golf gespielt hat.
Golf war nun wirklich nicht mein Ding....hatte natürlich keine Ahnung !

Ihr Bruder war Chirurg in einem bekannten Berner Spital. Er war ein leidenschaftlicher Hobby Golfspieler.
Ende der 90ziger Jahre machte er bei einem Golfturnier in der nähe von Fribourg beim Clubturnier mit.
Es wurde in zweier Gruppen gespielt. Seine Frau war nicht dabei und ....so wie er gesagt haben soll.....einer sehr schönen Frau ihr Mann war auch nicht anwesend. Er fragte sie ob sie mit ihm das Turnier spielen möchte. Gefragt , getan....Sie stelle sich mit Frida vor und er hatte nicht die leiseste Ahnung wer Frida war.Sofort hatten sie einen guten Draht zueinander und viel Spass. Natürlich wurde auch übers private gesprochen...scheinbar aber nicht über Frida s Musik-Vergangenheit. Erst nach dem Turnier fragte ihn einer wie das Spielen mit der ABBA Sängerin gewesen war.
Erst da ging bei ihm ein Licht an. Schwedin .....es war gewesen als ob man sich schon lange vorher von irgendwo gekannt habe.
Danach hatte er Frida angesprochen, wieso sie nichts gesagt habe das sie die Sängerin von ABBA war...? Frida sagte, es sei angenehm gewesen wenn man sie nicht gleich sofort erkennt. Es folgte ein sehr schöner langer und lustiger Abend.

Natürlich konnte ich das fast nicht glauben, das man Frida nicht erkennt...wenn man auch noch wie er CD von ABBA hat !
Aber wir wissen ja wie das damals war...Frau Lyngstad pflegte es immer wieder ganz anders aus-zu-schauen :thumbup: !

Ich natürlich zu unserer Chefsekretärin, kann dein Bruder ein Autogramm für mich besorgen? Er bestätigte mit ja...es gibt sicher wieder so ein Turnier und Frida ihm gesagt habe das sie da auch wieder Spielen werde.


Leider hat er Frida beim nächsten Turnier nicht mehr gesehen.....Das war genau die Zeit wo Frida die schweren Schicksalsschläge überstehen musste.
Nach dem Tod von Ruzzo ist Frida nach Zermatt gezogen und im Golfclub war sie nicht mehr dabei.

Das mit dem Frida Autogramm hat inzwischen doch noch geklappt,leider aber nicht über diesen Weg.

8

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 17:16

Danke Baba, das sind wirklich schöne Geschichten!
Unglaublich, wie Du auch schreibst, aber so kann es passieren!

Nicht, wenn man stunden-, tage- oder gar wochenlang einer Berühmtheit hinterherläuft...
Nein...
Im Alltag, bei der Arbeit, ganz Zufällig kann einem das schon passieren!

Wie meiner Cousine, die in Hamburg im Hotel im Aufzug Björn und Lena begegnete und sich nett gegrüsst haben.
Eigentlich wollten wir damals mit nach Hamburg, hat dann aber nicht geklappt... das hatte ich dann davon :S


Das man einen Star nicht gleich erkennt oder sogar gar nicht, kann schon passieren. Man rechnet ja auch nicht damit.

Hier eine kleine Geschichte von mir, ich entschuldige mich gleich bei Dir Baba, aber das war so...:
Als wir in den 90igern eine Rundreise durch Schweden machten und gerade ein paar Tage in Vimmerby waren und rund um Astrid Lindgrens Spuren gerade weilten, liefen wir geradewegs durch die Musiker und Gruppe "Smokie"!
Sie stiegen gerade aus einem Kleinbus und wollten im Hotel einchecken, als wir an ihnen vorbei mussten.
Ich erkannte sie zuerst nicht, vielleicht auch deshalb, weil der Sänger nicht Chris Norman war, sondern der damalige? mit blonden, langen Locken!
Als wir dann weitergingen, drehte ich mich um und sagte zu meinem Mann: "Ich glaube, das waren Smokie..."

Wir waren aber doch nicht ganz sicher. Erst als wir kurz darauf werbeposter von Konzerten von Smokie sahen, war es bestätigt.

Und wir sind mitten durch sie entschuldigend durch und haben sie nicht sofort erkannt :rolleyes:
Das wär Dir bestimmt nicht passiert... gell Baba? :lol:
TA DET BARA MED RO

9

Freitag, 12. Oktober 2018, 07:35

Das wär Dir bestimmt nicht passiert... gell Baba?
Böse NIssi! :D Jetzt hat der arme Baba noch Albträume deswegen :lol:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

10

Freitag, 12. Oktober 2018, 07:59

Wow tolle Stories! Woooow.

Ich habe dieses Jahr an Björn's Geburtstag 5 min allein mit Benny und Görel verbracht. Werde ich nie vergessen. Benny war extrem höflich und nett, wohl relaxed, da kein Premieren Kontext usw. Plus ich hatte ja den Termin mit Görel, also nicht das Büro "überfallen".

Ausführliche Version: im Björn und Benny Unterforum.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Maruca« (12. Oktober 2018, 14:21)


11

Freitag, 12. Oktober 2018, 10:42

liefen wir geradewegs durch die Musiker und Gruppe "Smokie"!
Sie stiegen gerade aus einem Kleinbus und wollten im Hotel einchecken, als wir an ihnen vorbei mussten.
^^ Es gibt Gruppen die verpassen es auf-zu-hören, am Schluss müssen die froh sein das sie noch irgendwo im nirgendwo auftreten dürfen.

Darum war Vimmerby so depressiv als ich da war, Jahre später noch Nachwirkungen von dieser komischen Gruppe mit S.... ;) !!!

Es ist ja nicht so das ich nie die Gelegenheit hatte ein ABBA zu treffen....Skepsholmen ist eigentlich immer dabei in Stockholm, aber bei Benny klingeln würde ich jetzt eher nicht. Genauso in Zermatt, durch andere wusste ich etwa wo Frida verkehrt...aber ihr auflauern ist auch nicht so mein ding.Dazu wusste ich ja nicht ob Frida gerade im Dorf war oder auf Mallorca oder in Schweden.

Gut ...als ich noch Teamleiter im Media- Markt Chur war, organisierte ich jedes Jahr das Schlager Volksmusik Festival. Vor dem Markt stellten wir ein Zelt für etwa 200 Personen auf. Da waren durchaus grosse Namen dabei wie die Grubentaler, Leonard, Monika Martin, Maya Brunner , Monique, Patrick Lindner ....zu dem komme ich gleich :evil: ! und die Ladiner und und und. Die meisten ziemlich nett ausser einer der würde ich nie mehr einladen.

Erzähle euch das kurz.....
Herr Lindner war gerade bei der Anfahrt mit seinen neuen Manager zu unserem Geschäft. Paar Tage zuvor hat sich Herr Lindner von seinem Mann und Manager getrennt. Für die Musiker war extra in der Tiefgarage Parkplätze reserviert. Sie sollen doch gleich da runter fahren. Antwort Manager, Herr Lindner wünscht sich ein Parkplatz vor dem Haupteingang und abgeholt zu werden. Ja da fängt es bei mir schon mal an zu kribbeln...fängt schon gut an dachte ich.
Die Begrüssung schon mal unterkühlt.Wir richteten extra unsere Teamleiter Büros um zu Garderoben...für die Männer eine und für die Frauen. Darin hatte es Getränke Fleischplatte, Brote und eine Käseplatte mit Früchten drauf. Herr Lindner teilt sich keine Garderobe mit anderen. Gutmütig wie ich bin habe ich ihm mein Büro angeboten. Dabei war auch sein adoptierter Sohn....Ich sagte zu Herr Lindner, das sie im Festzelt gratis Essen können.Da hatte es Schnitzelbrot , Bratwurst und und und. Nein, Herr Lindner sein Sohn möchte zum MC Donalds, ich rufe also die Chefsekretärin an ob sie dem Fratz etwas vom Mc Donalds holen kann.
Sie war schon unterwegs als der kleine doch nichts mehr vom MC Donalds wollte X( !
Ich war unten im Festzelt der Manager mich anruft , Herr Lindner möchte in der Garderobe abgeholt werden. Da hat es mir den Nuggi rausgehauen. Ich sagte Herr Lindner ist über 40 und sollte eigentlich alleine die Treppe runter kommen! Herr Lindner trat auf .....lächelte und machte auf fröhlich und verschwand nach seinem Auftritt wieder in mein Büro. dabei war er verpflichtet Autogramme zu schreiben. Viele fans sind aus Süddeutschland an gereist.
Am Nachmittag hatte er nochmals einen Block a 15 Min. zu singen. Bevor er das gesungen hatte wollte sein Manager schon die Kohle. Ich habe zu ihm gesagt das er das Geld nach seinem Auftritt bekommen würde. Da war es den endgültig aus mit der grossen Liebe.
So schnell kann es gehen :lol:


Maruca , du bisch halt a Glückspilz :thumbup: !

12

Freitag, 12. Oktober 2018, 12:07

Maruca , du bisch halt a Glückspilz !
Stimmt :thumbsup:

Patrick Lindner ....zu dem komme ich gleich

So eine Geschichte kenn ich auch von Nina & Mike!
Überhaupt sie... Die wollte doch tatsächlich im Festzelt ein eigenes Klo :huh: ... und wollte begleitet werden :thumbsup:
Kennt die eigentlich noch jemand? ... ;)
Fahrende Musikanten das sind wir... :D
TA DET BARA MED RO

13

Freitag, 12. Oktober 2018, 13:10

Ich. Die waren doch eher ein One Hit Wonder oder?
Manchmal ist man wirklich enttäuscht, aber so ist das Leben.
Ich fand früher Jennifer Rush ziemlich klasse. Da hat mir im letzten Jahr jemand

erzählt, dass die auch so viele Allüren und Sonderwünsche hat. Das fand ich auch schade.

14

Freitag, 12. Oktober 2018, 14:30

Bei Nina, die ja richtig Michaela Schäfer hiess, überrascht mich das ein wenig, weil ich auch viel Positives über sie gehört habe........Sie ist ja früh an Krebs verstorben.........Vielleicht hatte das damals im Festzelt ja auch andere Gründe, ich weiss es aber nicht

Bei Patrick Lindner dagegen überrascht mich das überhaupt nicht.........Seine Medienauftritte habe ich immer als selbstverliebt und völlig unauthentisch und gekünstelt empfunden.......Ich habe solche Dinge über ihn schon öfter gehört........ und ich gebe auch zu, dass er mir gänzlich unsympathisch ist......
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

15

Samstag, 13. Oktober 2018, 08:49

.Seine Medienauftritte habe ich immer als selbstverliebt und völlig unauthentisch und gekünstelt empfunden.......Ich habe solche Dinge über ihn schon öfter gehört.
Wie recht du hast, vor dem Publikum den Sunny-Boy spielen und kaum von der Bühne das pure Gegenteil !


Nun wieder zum Thema zurück. Ich habe noch von niemandem gehört das ein ABBA .....sich jemals so daneben benommen haben.

Überall eigentlich nur , wie einfach und unkompliziert sie waren. Ok, Stig konnte scheinbar auch anders...aber ABBA selber wohl kaum.
Das es einem auch Angst und bange werden kann von seinen eigenen Fans ....das hat Agnetha auch oft genug erwähnt und ist auch zu verstehen mit ein bisschen Menschenverstand.

Zwei fans die ich kenne sind Frida in Zermatt und in Zürich begegnet.Frida nimmt sich wirklich Zeit für die Fans. Der Fan der sie in Zermatt getroffen hat sagte mir, das es ein richtig schönes Gespräch mit ihr gegeben hat. Beim zweiten gab es ein Hallo , ein Autogramm und die Entschuldigung das sie fast keine Zeit habe und auf den Flieger musste.

Noch ein vorbildliches Beispiel wie man mit seinen Fans umgehen kann war .....
Udo Jürgens. Nach einem Konzert ging der nicht unter die Dusche, bevor nicht wirklich jeder und jede ein Autogramm oder Foto bekommen hatte.

16

Samstag, 13. Oktober 2018, 18:54

Tolle Geschichten, Danke BABA
Grüsse von einem alten Abba Fan

17

Montag, 15. Oktober 2018, 14:11

Danke Baba für deine tollen Geschichten! Frida nicht erkannt, uff! Aber wenn man gar nicht damit rechnet, auf eine bekannte Persönlichkeit zu treffen, kann so etwas schon passieren…

Der Patrick Lindner war mir auch nie so sympathisch. Schon erstaunlich was die Stars oft für Extrawürste wollen, nach dem Motto „Wissen Sie nicht wen Sie vor sich haben?“.

Weiß vielleicht sonst noch jemand so eine Geschichte? :)

18

Montag, 15. Oktober 2018, 14:53

Ich habe noch eine...auf Lager, aber im Moment alle Hände voll zu tun....Fortsetzung folgt ^^ ;) !

19

Dienstag, 16. Oktober 2018, 00:53

Wow was für Geschichten BABA...auf in die Schweiz "Wer hat es erfunden...?"
Irgendwie gefällt mir die Geschichte auf dem Golfplatz am besten, ich weis nicht warum ;) ??

Noch etwas zu Nina + Mike / Michaela & Lothar Schähfer (R.I.P).
Auf meinen seltenen Konzert Ausflügen habe mal Nina & Mike getroffen , sie waren beide sehr freundlich und habe mir spontan eine "Best of " CD geschenkt, dass war kurz vor Ninas frühen Tod.
Mike der schon viele Jahre an eine Darmerkrankung gelitten hat, hatte mal im einen Interview erzählt das er immer erst geschaut hat, wo sind die Sanitäranlagen.

....wen kennt man schon...es gibt so viele die sich einfach zu wichtig nehmen.

Lieber noch weitere Geschichten von der "Wellness" Liege aus Schweiz....mit unseren Helden...die das alles nicht brauchten !
Frida "Come to me" "Comfort me" "You known what i mean"
"I´m hearing images, I´m seeing songs" ABBA 4 ever
Wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolf-Moon« (16. Oktober 2018, 20:25) aus folgendem Grund: Schreibfehler


20

Dienstag, 16. Oktober 2018, 02:02

Noch etwas zu Nina + Mike /Michaela & Lothar Schäfher (R.I.P).
Auf meinen seltenen Konzert Ausflügen habe mal Nina & Mike getroffen , sie waren beide sehr freundlich und habe mir spontan eine "Best of " CD geschenkt, dass war kurz vor Ninas frühen Tod.
Mike der schon viele Jahre an eine Darmerkrankung gelitten hat, hatte mal im einen Interview erzählt das er immer erst geschaut hat, wo sind die Sanitäranlagen

Genau das habe ich oben auch mit meiner Andeutung gemeint.....

Das passt auch zu meiner Erfahrungen..........

Ich habe Nina und Mike zwar niemals persönlch kennengelernt, hab aber von mehreren Menschen, die ihnen persönlich begegnet waren oder de sie kannten, eigentlich immer nur Positives gehört.....
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4