Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Montag, 20. August 2018, 18:51

Blue Monday im ÖR Radio:


:thumbup:

122

Montag, 20. August 2018, 20:37

Einerseits bin ich ja gespannt auf die Aufnahmen und Interpretationen von Cher, andererseits muss ich Scotty Recht geben, indem er eingangs schrieb, Cher würde dieses Album lediglich herausbringen, um diesen anhaltenden ABBA- Hype auszunutzen! Wenn ich hier nun noch lese, daß sie sogar das "heilige ABBA-Logo" verwendet, ist bei mir nunmehr eine Barriere erreicht, wo ich dann doch nicht nur Unverständnis empfinde! Einen kleinen Nachklapp kann ich mir leider nicht verkneifen, es gab Zeiten in diesem Forum, da haben sich die User gedanklich auf konstruktive Weise ausgetauscht auch wenn man nicht einer Meinung war (was ja auch durchaus belebend ist), was hier aber in den vergangenen Monaten geschieht, lässt mich immer seltener hier hereinschauen! Vieles läuft noch in "geregelten Bahnen" ab, aber manche Kommentare sind schon recht beleidigend! Ich gebe auch an dieser Stelle Daniel und Scotty recht. Ich weiß nicht, ob es darum geht, daß so manche Menschen nur noch das hören, was sie hören, bzw. lesen, was sie lesen wollen und einfach nicht mehr in der Lage sind zu verstehen!? Auch die abwertenden Kommentare bzgl der Verbindung von Scotty zu Agnetha, bzw seines Fachwissens zu vielen Themen empfinde ich als geradezu deplatziert. Sollte Scotty sich so vieles an den Haaren herbeiziehen, wäre er vermutlich nicht Mitglied dieses Forums, sondern wir würden wahrscheinlich seine Fantasybücher am Kaminfeuer lesen! ;) Da ich gerade an meinem kleinen Smartphone sitze, hoffe ich, auch alle Tasten getroffen zu haben.
Heja Sverige, heja ABBA

123

Montag, 20. August 2018, 22:23

Einen kleinen Nachklapp kann ich mir leider nicht verkneifen, es gab Zeiten in diesem Forum, da haben sich die User gedanklich auf konstruktive Weise ausgetauscht auch wenn man nicht einer Meinung war (was ja auch durchaus belebend ist), was hier aber in den vergangenen Monaten geschieht, lässt mich immer seltener hier hereinschauen! Vieles läuft noch in "geregelten Bahnen" ab, aber manche Kommentare sind schon recht beleidigend! Ich gebe auch an dieser Stelle Daniel und Scotty recht. Ich weiß nicht, ob es darum geht, daß so manche Menschen nur noch das hören, was sie hören, bzw. lesen, was sie lesen wollen und einfach nicht mehr in der Lage sind zu verstehen!? Auch die abwertenden Kommentare bzgl der Verbindung von Scotty zu Agnetha, bzw seines Fachwissens zu vielen Themen empfinde ich als geradezu deplatziert.
Da gebe ich Dir recht.
Ich war auch schon nahe dran, mich nicht mehr aktiv in diesem Forum zu beteiligen.
Ich verstand und verstehe diesen ganzen Disput immer nicht.
Ich hab auch schon versucht, diesen klarzumachen, das man sich nicht immer äussern muss... Besonders, wenn einem ein Thread nicht passt.
Ich hab auch immer das Gefühl, das Agnetha Threads manchen ein Dorn im Auge sind. Gerade weil Scotty viel darin zu erzählen hat und dies auch ausführlich tut, scheint irgendwas in ihnen zu Schüren. Sie wollen Beweise usw. ...
Ich hab es schon mal geschrieben: Ich lese hier viel mit, kann kommentieren, wenn ich es anders weiß, berichtigen, oder diskutieren und meine Meinung äussern.
Und ich kann Schweigen und muss nicht alles glauben, wenn ich es nicht glauben will... ganz einfach!

Ich finde es aber auch immer unmöglich, das ich die Uhr danach stellen kann, das kaum ein neues, ausführliches Posting von Scotty über sein Wissen über Agnetha eröffnet, kommen ganz bestimmte Gegner aus ihren Löchern. Und die sind Böswillig!

Das macht mir auch keinen Spaß und ich verliere die Lust in dem Forum!
Ich hoffe, Du bleibst uns hier erhalten Min Vän!
Ich fände es sonst Schade, das die Wenigen, mit denen man hier Diskutieren kann, wegbleiben!
Besser ist doch, es werden die ignoriert, die in den einzelnen Threads böses Blut spritzen und nur etwas herausfordern wollen.

Hat jetzt nicht ganz in den Thread gepasst, ich wollte aber Min Vän zustimmen, auf seine Bedenken in der Wendung der letzten Monate in diesem Thread!

Was Cher angeht, glaube ich auch, das sie auf den Zug aufspringen will und an ihre frühere Erfolge mit ABBA in Europa wieder Fuß fassen möchte.
Sie ist vielleicht ABBA Fan, evtl auch schon seit Jahren. Aber ich glaube, ohne diesen 2. MM Film und ihre Mitwirkung wäre sie nie auf die Idee gekommen, ein ganzes Album mit ABBA Songs zu machen. Das entschied sie ganz schnell und hat auch schlecht recherchiert. Sonst hätte sie Lieder ausgesucht, die zu ihr und ihrer Stimme gepasst hätten. Aber sie hat Songs gewählt, die jeder schon als Single von ABBA kennt.
Ich werde mir die CD von Cher nicht kaufen, weil mir schon die Auschnitte dazu genau dies vermitteln, was ich nicht hören will!
Sorry, meine Meinung.

Ich hätte mir, Raritäten ausgesucht, die zu meiner Stimme passen! Vielleicht sollte ich das mal tun :lol:


Wer schrieb hier mal: ducken und weg? :lol:
Ta det bara med ro

124

Montag, 20. August 2018, 23:45

Wer schrieb hier mal: ducken und weg?
Ich.

125

Montag, 20. August 2018, 23:52

Einen kleinen Nachklapp kann ich mir leider nicht verkneifen, es gab Zeiten in diesem Forum, da haben sich die User gedanklich auf konstruktive Weise ausgetauscht auch wenn man nicht einer Meinung war (was ja auch durchaus belebend ist), was hier aber in den vergangenen Monaten geschieht, lässt mich immer seltener hier hereinschauen! Vieles läuft noch in "geregelten Bahnen" ab, aber manche Kommentare sind schon recht beleidigend!

Mich interessiert das Album von Cher überhaupt nicht, aber Dein Beitrag ist interessant.
Man kann verschiedener Meinung sein, ja. Ich bin sehr lange hier in diesem Forum und es war meist interessant.

Aber wenn Beiträge immer wieder grundlos auf Betreiben eines threaderstellers gelöscht werden die Beleidigungen von ihm und einer anderen Userin enthalten, dann verliert man die Lust hier zu schreiben.
Was bleibt, ist die Musik.

Stockholm

unregistriert

126

Dienstag, 21. August 2018, 10:50

...man sollte sich allerdings auch darüber klar sein....das ganz viele sich eben in diesem Forum NICHT mehr zu Wort melden....

Alles mit Sicherheit große und eingefleischte Fans....wohl mehr oder weniger im entsprechendem Alter....

Wenn hier aber nur so knapp eine Handvoll User Gutmenschen sind.....und alle die sich mal kritisch äußern prompt von immer den gleichen zurecht gerückt werden....Sorry,

das hat alles nichts mit Kultur gemeinsam....das ist ganz einfach billigste Stimmungsmache.....wohlbemerkt von nicht einmal 1 Hand voll Usern hier....

Die meisten, etliche Hände voll haben sich zurückgezogen und meiden jegliche Kommentare mit Bereicherungen....

darüber sollte die knappe Handvoll User mal gründlichst nachdenken !!!

127

Dienstag, 21. August 2018, 12:52

Für Eure sehr reflektierten und dfferenzierten Postings erstmal einen dicken Daumen hoch, Min Vän und Nissi...... :thumbup: .......Im Sinne einer gepflegten und sachlichen Diskussionskultur ist es gut, wenn solche Dinge auch direkt angesprochen werden............In diesem Kontext ist dieser Cher-Thread auch ein durchaus guter Thread, weil man hier genau sehen und nachvollziehen kann, wann die Ebene der konträren, aber immer sachlichen und gepflegten Diskussion verlassen wurde und übergegangen wurde in rein persönlich motivierte, unsachliche und abwertende Postings.....

Min Vän........Du hast es hier perfekt ausgedrückt..........Genau das ist das Problem.....

Ich weiß nicht, ob es darum geht, daß so manche Menschen nur noch das hören, was sie hören wollen, bzw. lesen, was sie lesen wollen und einfach nicht mehr in der Lage sind zu verstehen!?

Eine kleine persönliche Anmerkung dazu.........Als ich hier 2014 erstmals ins Forum kam, warst Du immer Einer derjenigen, mit dem man sich immer absolut sachlich und fair....manchmal auch konträr.....aber immer betont sachlich und fair, austauschen konnte.......Das war immer gepflegte Diskussionskultur pur und das hat mir immer viel Spaß gemacht.......Daher hoffe ich genauso wie Nissi, dass Du demnächst wieder ein bisschen öfters ins Forum reinschaust....... ;)

Denn Nissi hat es hier doch schon perfekt ausgedrückt.......

Ich fände es sonst Schade, das die Wenigen, mit denen man hier Diskutieren kann, wegbleiben!
Besser ist doch, es werden die ignoriert, die in den einzelnen Threads böses Blut spritzen und nur etwas herausfordern wollen.

Noch etwas zu Nissi's Bemerkung.....

Ich hab auch immer das Gefühl, das Agnetha Threads manchen ein Dorn im Auge sind. Gerade weil Scotty viel darin zu erzählen hat und dies auch ausführlich tut, scheint irgendwas in ihnen zu Schüren. Sie wollen Beweise usw. ...

Dieses Gefühl von Nissi trifft leider genau den Kern des Problems.......Es sind schon sehr viele Threads im Agnetha-Forum richtig "kaputtgeschrieben" worden, weil es für machen wohl ein Problem ist, dass in diesem Forum etwas mehr über Agnetha geschrieben wird als über die Anderen.......Was mich persönlich betrifft, so ist es so, dass mich die Musik von ABBA als Gruppe und die Musik von Agnetha Fältskog als einzelne Künstlerin schon immer fasziniert hat.....beides gleichermaßen......Das sind meine Themen und darüber schreibe ich........Und das ist legitim......Dafür gibt es die entsprechenden Unterforen.......

Manchmal, bei manchen Themen, ist das Ganze durch Übersetzungen etc. auch durchaus zeitaufwändig.......wie zum Beispiel bei diesem Thread....
Die 11 Frauen eines genialen Konzeptalbums....
Wie man sieht, ist es nun fast ein Jahr her, seitdem ich hier das letzte Mal geschrieben habe und es sind erst 3 der 11 Frauen bisher zu Wort" gekommen........Dass eine solch große Pause entstaden ist, hat etwas mit dieser von Daniel und Min Vän und Nissi so treffend angesprochenen Diskussionskultur hier im Forum zu tun.........denn der Spaßfaktor sollte sich mit dem Aufwand zumindest die Waage halten......

Nun aber wieder genug zu diesem Thema, denn dieser Thead gehört ja Cher........

Aber dazu möchte ich persönlich eigentlich gar nichts mehr schreiiben, weil ich meine Meinung dazu schon sehr deutlich kundgetan habe......

Nur noch soviel........

Das für mich persönlich eigentlich traurige an dieser Sache ist, dass zum Beispiel die DAMARIS-Sisters aus Estland im vergangenen Jahr ein wunderbares ABBA-Cover-Album aufgenommen und veröffentlicht haben.......Sie sind dabei unglaublich respektvoll mit der ABBA-Musik umgegangen und haben diese Lieder mit großem Enthusiasmus aufgenommen.......Sie haben das ohne die persönliche Promotion von Benny und Björn und ohne das offizielle ABBA-Logo gemacht.......Und es sind dabei extrem schöne und respektvolle ABBA-Cover entstanden.........Bemerkt wurde dies nur von einem kleinen Teil der ABBA-Gemende und einem bestimmten Fankreis in ihrem Hematland Estland.............Nun kommt Cher, die hauptsächlich nur noch von ihrem Ruhm der Vergangenheit lebt,.....nimmt ABBA-Cover auf, die in ihrer künstlerischen Klasse gleich um Längen hinter jenen der estnischen Schwestern liegen.........und erhält dafür, nicht zuletzt auch durch die offizelle Unterstützung und Promotion der ABBA-Seite und durch ihre alles bejubelnde Fanbase, dafür einen Riesenhype, den sie zumindest künstlerisch hierfür gar nicht verdient hat.......

Man kann sagen, dass das die Mechanismen des Geschäfts sind.........Aber gefallen muss einem das sicher nicht......Ich persönlich hätte es schön gefunden, wenn hier etwas mehr über das ABBA-Werk der estnischen Schwestern und etwas weniger über Cher geschrieben worden wäre

Noch zu Nissi.........

Ich hätte mir, Raritäten ausgesucht, die zu meiner Stimme passen! Vielleicht sollte ich das mal tun

Ja, mach mal.......Im Gegensatz zu Cher's Album werde ich mir das dann defintiv kaufen....... :thumbsup:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (21. August 2018, 14:45)


128

Dienstag, 21. August 2018, 13:11

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was manche für Probleme haben.

Im wahren Leben so wie auch hier, wird es stets unterschiedliche Ansichten und Meinungen zu diversen Ereignissen geben. Was ist denn dabei wenn User "a" sich absolut positiv über etwas äußert während User "b" es dagegen als negativ ansieht. Anstatt darüber sachlich zu diskutieren und seinen Standpunkt zu untermauern, zieht sich User "b" lieber beleidigt aus dem Forum zurück.

Ebenso wenig verstehe ich nicht, weshalb einige User stets von "Lager a" und "b" sprechen. Sind wir nicht ALLE Fans, aber dennoch mit durchaus auch erlaubten unterschiedlichen Ansichten?

129

Dienstag, 21. August 2018, 13:15

eine Handvoll User Gutmenschen...
Sorry, aber mit derartigen Begriffen sollte man definitiv nicht um sich werfen. :thumbdown:

Stockholm

unregistriert

130

Dienstag, 21. August 2018, 16:25

...hier sollte insgesamt mal weniger mit so manchem rumgeworfen werden.

Alles Fans....ja sicher....alles Fans.... :lol:

131

Dienstag, 21. August 2018, 19:40

Ja, mach mal.......Im Gegensatz zu Cher's Album werde ich mir das dann defintiv kaufen.......
Ich frag mal Benny & Agnetha ob sie es mit mir produzieren :thumbsup: :lol:
Frida designt dann meine Klamotten und Björn transportiert es um die Welt :lol:
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was manche für Probleme haben.
Ich auch nicht :huh:

Ebenso wenig verstehe ich nicht, weshalb einige User stets von "Lager a" und "b" sprechen. Sind wir nicht ALLE Fans, aber dennoch mit durchaus auch erlaubten unterschiedlichen Ansichten?

Gute Frage!

Es sind schon sehr viele Threads im Agnetha-Forum richtig "kaputtgeschrieben" worden, weil es für machen wohl ein Problem ist, dass in diesem Forum etwas mehr über Agnetha geschrieben wird als über die Anderen.......Was mich persönlich betrifft, so ist es so, dass mich die Musik von ABBA als Gruppe und die Musik von Agnetha Fältskog als einzelne Künstlerin schon immer fasziniert hat.....beides gleichermaßen......Das sind meine Themen und darüber schreibe ich........Und das ist legitim......Dafür gibt es die entsprechenden Unterforen.......
Bei Agnetha haben wir Scotty, der Uns sehr viel erzählen kann und möchte!
Bei Björn haben wir Maruca, die Uns rund um Björn Neuheiten erzählt!
Das ist doch schön und ich freue mich sehr darüber.
Bei Frida und Benny hätte ich auch noch gerne viel mehr zu lesen in ihren Unterforen... :)


Ich lese sehr gerne vieles über die damalige Zeit... Vor... Während... und Nach ABBA!


Interressant sind auch Themen ausserhalb von ABBA!
Wenn ich was dazu schreiben möchte, mach ich es.
Manchmal lese ich nur in den einzelnen Threads und brauche keinen Kommentar dazu schreiben. Und manche Interressieren mich nicht.
Aber es ist schon auffallend, das immer dieselben an denselben einen schlechten Geschmack beimischen.


Zurück zu Cher...
Ta det bara med ro

132

Mittwoch, 22. August 2018, 22:54

Nicht alle Ilves-Sisters heissen Damaris... ;) Ansonsten kann ich dem voll und ganz zustimmen. Das ABBA-Album der Ilves Sisters ist sehr respektvoll produziert und einfach hervorragend zum Anhören. :thumbup: Ich nehme stark an dass das beim Cher-Album nicht der Fall sein wird, sofern es nicht nach diesem Gimme Gimme Gimme eine exorbitante Steigerung gibt... :D :S

133

Mittwoch, 22. August 2018, 23:16

...sofern es nicht nach diesem Gimme Gimme Gimme eine exorbitante Steigerung gibt...
Eine Steigerung halte ich durchaus noch für möglich........ :S , allerdings wenn, dann höchstens im negativen Sinne. 8| :thumbdown:

134

Donnerstag, 23. August 2018, 01:35

Nicht alle Ilves-Sisters heissen Damaris...

Ja, das wäre vielleicht dann ein Fall für den guten Sigmund Freud......... :lol:

Wie kam ich jetzt nur auf Damaris-Sisters ?.... :S ......Ilves-Sisters natürlich..............Da hat mich die bildhübsche Damaris und das heisse Wetter wohl kurzzeitig etwas verwirrt....... :D

.....oder ich hab mir einfach zu oft Damaris mit "Lay All Your Love On Me" oder "I Do, I Do, I Do, I Do, I Do" angeschaut..... ;)

https://www.youtube.com/watch?v=NGv1vKj-LH0
https://www.youtube.com/watch?v=kZBb2EtGWt4

Na.......wenigstens habe ich jetzt den musikalischen und gesanglichen Gehalt dieses Threads aufgebessert....... :whistling: :P
.

135

Donnerstag, 23. August 2018, 10:37

Sorry aber diese Schwestern gehen bei mir gar nicht........ :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: ! Ich wäre nun also ein B User , tut mir Leid :lol: !

136

Donnerstag, 23. August 2018, 11:52

Die Versionen des Ilves-Schwestern sind eben sehr klassisch gehalten und das ist eben nicht jedermanns Geschmack, BABA....

Ich selbst bin ja eigentlich generell auch immer etwas skeptisch, wenn Popmusik zu klassisch interpretiert wird.......Aber bei diesen Versionen der Ilves-Schwestern ist das anders.........Die empfiinde ich einerseits als absolut respektvoll gemacht in Hinsicht der Originale........und andererseits finde ich sie auch sehr gut interpretiert....

Du musst erstmal die Chuzpe haben, um dich an ein so schwer zu singendes Lied wie LAY ALL YOUR LOVE ON ME in einer relativ klassisch gehaltenen Form heranzuwagen........und es dann so zu singen, dass es auch richtig gut klingt.............Dafür ein Chapeau, Damaris !.......

Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie "gruselig" sich das bei Cher angehört hätte..........Gottseidank hat sie es nicht auf ihrer Set-List.........Sie hat es wohl nicht schnell genug gefunden, als sie die Chartergebnisse von damals durchging, um sich die Songs für ihr Album zusammenzustellen..... ;( ....Creepy
.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (23. August 2018, 12:00)


137

Donnerstag, 23. August 2018, 14:53

Du musst erstmal die Chuzpe haben, um dich an ein so schwer zu singendes Lied wie LAY ALL YOUR LOVE ON ME in einer relativ klassisch gehaltenen Form heranzuwagen........und es dann so zu singen, dass es auch richtig gut klingt
Die Finger davon lassen..... wäre noch besser !

138

Donnerstag, 23. August 2018, 15:23

Wenn ich ein popmusikalisches und vor allem auch gesangliches Gesamtkunstwerk wie LAYLOM so stilvoll, respektvoll und künstlerisch gelungen umsetzen kann, wie Damaris Ilves mit ihren 4 Schwestern es hier getan haben.........warum sollte ich dann die Finger davon lassen ????

Dafür haben sie nach meiner Meinung deutlich weniger Grund als die gesamte MM-Filmcrew inclusive Cher mit ihrem für mich "unterirdischen" Gimme...........Von einer solch stilvollen und respektvollen Umsetzung der Originale sind Cher und Co. um ein Vielfaches weiter entfernt.......

Und Damaris, Aleksa, Silvia, Gloria und Liidia brauchten dafür nicht einmal die Mithilfe von Benny und Björn und auch nicht deren Fürsprache und auch nicht deren Promotion...........Und das nötigt mir großen Respekt ab...........
.

139

Donnerstag, 23. August 2018, 16:08

Das Grauen geht weiter .... :D

Cher - S.O.S. zum Anhören und Downloaden:
https://itunes.apple.com/us/album/dancing-queen/1421985829


Das ist ja fast wie Pierce Brosnan's Version aus MM1 ;(
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

140

Donnerstag, 23. August 2018, 16:44

Das war jetzt nach GIMME der 2. Agnetha-Klassiker.........und für mich der 2. gesangliche Offenbarungseid.....

Herrje........Auweia......

S.O.S.

Der Refrain ist noch am unteren Ende der Skala einordenbar.........

Aber die Strophen.........Um Gottes Willen........Das ist ja schon absurd........Das Ganze wirkt wie eine gesangliche Karikatur

Aber auf der anderen Seite auch vollkommen erwatungsgemäß..........

Cher, .......so kommts halt, wenn man sich bei solchen Dingen wie dem Balladenteil von S.O.S. mit der Stimme von Agnetha "anlegt"..............Dann bekommt man sprichwörtlich die "blutige Nase" und klingt wie die allerletzte Anfängerin............sorry............Ich hab Dich mal für eine "Große" gehalten, die Du viellecht auch einmal warst..........ist aber schon viele Jahre her.....

Ich hoffe, sie hatte wenigstens Spaß dabei....... ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (23. August 2018, 18:36)