Sie sind nicht angemeldet.

41

Dienstag, 3. Juli 2018, 10:55

Ein Künstler hat eine Vorstellung und möchte unbedingt ein Lied von dir haben.
Es ist ein Lied das du vor über 30 Jahren mit deiner Gruppe gesungen hast.
Da du der Sänger oder die Sängerin warst kommt er auf dich zu und fragt, ob du das Lied für seine Version nochmals singen würdest.

Es gibt zwei Möglichkeiten. Nein danke mir gefällt nicht was du machst.
Oder, sehr gerne .....ich kenne dich und mag deine Musik sehr.


Ich mag die ABBA Version von Andante Andante, höre aber auch sehr gerne die neue Version, weil sie anders klingt als die ABBA Version.Vom Sound und von der Stimme. Ich finde das wichtig, das man zwar das Cover Lied kennt aber trotzdem anders klingt.
Die Stimme finde ich immer noch grossartig, für eine die zu alt ist um nochmals zu singen .... :P :P :P :P !

Was ich nicht mag sind die Spanischen ABBA Cover Versionen...die sind alle-samt meiner Meinung nach ......massiv schlechter wie die Originale.!
Diese Lieder sind zu 100% ABBA Cover Versionen...Bei ABBA Cover Versionen verlieren sogar die Originale gegen das Original :lol: !

42

Dienstag, 3. Juli 2018, 15:06

Was ich nicht mag sind die Spanischen ABBA Cover Versionen...die sind alle-samt meiner Meinung nach ......massiv schlechter wie die Originale.!

Meine Meinung dazu ist eine völlig Andere.....

Ich war schon immer ein großer Freund dieser spanischen Versionen und war schon damals begeistert von ihnen und auch begeistert von dem fast makellosen und nahezu akzentfreien spanischen Gesang von Agnetha und Frida. ....

Die spanische Sprache verleiht einigen der Songs eine etwas andere Atmosphäre und das empfinde ich in den meisten Fällen als sehr reizvoll....

Auch finde ich zum Beispiel bei der spanischen Version von MOVE ON, dem Lied EL ANDAR großartig, dass hier das gesprochene Intro von Björn ersetzt wurde von dem Gesang von Agnetha....

Die spanischen Songs waren ein Projekt ausschliesslich von Agnetha und Frida und ich finde, sie haben hier Großartiges abgeliefert.....

Björn und Benny waren Gegner dieses Projektes und ich bin froh, dass sich die beiden Ladies davon nicht haben beirren lassen.....

Wie ich ja schon einmal an anderer Stelle geschrieben habe, ist das so markante Gitarren-Intro von Lasse Wellander, eingebettet in ein Streicher-Arrangement, für mich irgendwie untrennbar mit diesem Lied vebunden......und ich bin auch ein Fan der Stelle, wenn Frida und Agnetha gemeinsam singen.....

Soy tu vida
Tu canción
Toda tuya sé que soy
Sin condición
Soy tu canto
Tu placer
Andante, andante
Despacio



Und was ich noch festgestellt habe.......und dies soll jetzt bitte nicht als Kritik verstanden werden, sondern ausschliesslich als ganz nüchterne Feststellung......ist die Tatsache, dass Frida das ABBA-Original in einem wesentlich akzentfreieren und harmonischeren spanisch gesungen hat als nun die Neuauflage mit Sandoval....

Für mich ist das deswegen nicht ganz unwichtig, weil mir die spanischen ABBA-Versionen unter anderem auch deswegen damals so gut gefallen haben und auch heute noch gefallen, weil sie in einem nahezu akzentfreien spanisch gesungen wurden......
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

43

Mittwoch, 11. Juli 2018, 19:39

Und was ich noch festgestellt habe.......und dies soll jetzt bitte nicht als Kritik verstanden werden, sondern ausschliesslich als ganz nüchterne Feststellung......ist die Tatsache, dass Frida das ABBA-Original in einem wesentlich akzentfreieren und harmonischeren spanisch gesungen hat als nun die Neuauflage mit Sandoval....

Für mich ist das deswegen nicht ganz unwichtig, weil mir die spanischen ABBA-Versionen unter anderem auch deswegen damals so gut gefallen haben und auch heute noch gefallen, weil sie in einem nahezu akzentfreien spanisch gesungen wurden......
.

Ich gehe dabei davon aus, dass Frida wohl in den letzten Jahren nd Jahrzehnten nicht allzuviel Spanisch gesprochen hat. Auch bei der Aufnahme hier scheint ja niemand anwesend gewesen zu sein, der bei der Aussprache hätte helfen können, oder es war vielleicht auch nicht so gewollt.
Ich spreche nicht wirklich gut spanisch, hatte es aber 3 Jahre in der Schule und davon 2 Jahre als Leistungskurs. Verstehen kann man den Inhalt auf jeden Fall. Der schwedisch-spanische Akzent kommt aus meiner Sicht zum Teil sogar verjüngend in dem Lied daher. Aber über die Tatsache, dass Frida sich nach der Aufnahme Jahrzehnte jünger fühlte, wurde oben ja bereits berichtet.

44

Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:33

:lol: müsste ich schwedisch singen....mmmmh....wäre ganz furchtbar :lol:
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany