Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. Juni 2018, 17:11

Abba "after ABBA", der Sampler aus dem Museumsshop.

Ich meine, Jens T. hat mich auf diesen Sampler gebracht, jedenfalls vielen Dank dafür.
Ich bin eigentlich kein großer Freund von "Best-of"-Veröffentlichungen", sonder eher jemand, der ein komplettes Album vom ersten bis letzten Lied hört und dann erst wechselt. Der Kaufanreiz war Fridas neue Version, die hier ebenfalls mit drauf ist. So brauchte ich nicht die ganze CD von Arturo Sandoval erwerben und hab auch nohc was von Agnetha, Benny und Björn, wenn auch sonst schon alles irgendwie in meinem CD-Regal liegt.
Der Nachteil von solchen "Best-Of" ist halt, dass man hier nicht unbegrenzt Platz hat und bei so langen Karrieren wie die von Abba nach der Trennung ist eine Auswahl nicht einfach. Generell finde ich diese Doppel-CD aber nicht schlecht, da sie einen kleinen Einblick gibt über das künsterlische Schaffen.
Die erste CD widmet sich Agnetha mit acht Songs, Frida mit acht Songs, ein Lied von Gemini und ein Lied von den Ainbusk-Singers.

Die zweite CD enthält Lieder aus Chess, Kristina, Hjälp sökes, Benny Anderssons Orkester und Benny Andersson solo.
Eigentlich wäre es nicht schlecht gewesen, das Lied von Gemini und das von den Ainsbusk mit auf die zweite CD zu nehmen. Nun denn.
Gestartet wird mit dem Duett mit Gary: I Should follow you home. Ich liebe diese Nummer, aber als erstes ein Duett? Ich denke, der ein- oder andere hätte jetzt gerne einen Song gehört, den Agnetha alleine singt. Wrab your Arms around me und the Heat iis on folgen und dann das schöne The Way you are, was bestimmt für die Fans, die noch nicht alles haben, sehr interessant ist, da es ja nicht aus einem Album ausgekoppelt wurde. If I thought you'd ever change your mind und When you really Loved Someone, Sometimes When I'm Dreaming und Let it Shine folgen. Vermisst hab ich hier I won't let you go als Agnethas erfolgreichstes selbstkomponiertes Lied nach Abba und The last Time, einer meiner Lieblingsongs von ihr.

Dann ist Frida dran. I Know theré is something going on ist jetzt ein fetter Kontrast. Über die schwedische Nummer Sa länge vi har varann mit Ratata hab ich mich sehr gefreut. Dann Shine und You know what i mean, die unterschiedlicher kaum sein können, aber beide von mir geschätzt werden, nur nicht nacheinander....
Även en Blomma und The Sun will shine again folgen. Für Fans sind Morning has broken und Andante Andante wieder sehr spannend, da keine Auskopplungen aus Frida-Alben. Von Gemini folgt Mio my Mio. Hier wären mir jetzt zwei oder drei andere tolle Lieder eingefallen, aber da das Lied recht bekannt ist, passt das schon. Anstatt Ainbusk hätte ich mich jetzt über Josefin Nilsson gefreut und aus ihrem Shape-Album ein Lied ausgesucht, um an die zu früh gestorbene sympathische Sängerin zu erinnern.

Das zweite Album hat aufgrund der Kompositionen von Benny einen weitaus symphinischeren Charakter. Die Lieder aus Chess und Kristina begeistern mich immer wieder und bei Du mäste finnas packt mich die Stimme von Helen immer wieder.

Was ich schade finde ist der Preis für das Album. Die CD kostete umgerechnet 20 Euro, also noch einigermaßen im Rahmen für eine Doppel-CD, aber mit Versand- und Kreditkartenkosten hatte ich Gesamtkosten in Höhe von 54 Euro. Da wünsche ich mir, dass man auf günstigere Zahlungsmöglichkeiten zugreifen könnte.

Alles in allem, auch wenn meine Ausführungen vielleicht etwas kritisch klingen: Bereut habe ich den Kauf nicht.

2

Freitag, 22. Juni 2018, 17:31

Danke für Deine Beschreibung der neuen Doppel CD, Wolfbear!

Ich denke, für die, denen einige Songs vielleicht noch fehlen, oder die einfach nicht ein ganzes Album oder Musical Album kaufen möchten, ist dieses vielleicht ganz interessant!

Ich finde nur, das der Preis (insbesondere bei Bestellung per Post) viel zu hoch ist! Da stimme ich Dir zu!
20,- Euro im Shop vor Ort, ok.

Die Musikauswahl ist soweit ok, aber von Agnetha und Frida hätte ich mir mehr erhofft. Frida hat 3 Alben und Agnetha sogar 7 Alben veröffentlicht, da hätten wirklich mehr draufpacken können. Es fehlen einige Highlights aus diesen Alben.
Wirklich schade!

Dir trotzdem viel Spass beim reinhören :thumbup:

3

Freitag, 22. Juni 2018, 17:51

Vielen Dank, Wolfbear, für Deine interessante Beschreibung dieses "Best of"-Albums.....

Ich halte die Songauswahl allerdings für mehr als enttäuschend.........Frida und vor allem Agnetha sind hier völlig unterrepräsentiert und dass auf "ihrer" CD dann auch noch Lieder von AINBUSK und GEMINI drauf sind, halte ich für völlig deplatziert.......Diese hätten zwingend auf die Benny+Björn-CD gemusst, wohin sie thematisch auch gehört hätten und wodurch sich auf der "weiblichen" CD dann auch noch mehr Platz ergeben hätte......

Auch bin ich der Meinung, dass von Agnetha zwingend mehr Lieder auf das Album hätten platziert werden müssen, denn wie Nissi schon anmerkte, hat sie nach ABBA über die doppelte Anzahl an Alben wie Frida veröffenlicht, weswegen es von ihr auch wesentlich mehr Lieder zur Auswahl gab, wofür man hier hätte Rechnung tragen müssen.....

Auch die Songauswahl selbst ist mehr als dubios.......Zum Beispiel ein Album wie Agnetha's EYES OF A WOMAN komplett zu ignorieren, auf dem sich immerhin eine ihrer bekanntesten Kompositionen befindet, ist für mich befremdlich und enttäuschend......

Das jetzt nur als kurze Anmerkung dazu.........

Trotzdem wünsche ich natürlich jedem, der diese Ausgabe in Händen hat, viel Spaß damit
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

4

Freitag, 22. Juni 2018, 18:23

Das kein Agnetha Titel von 1985 verwendet wird bei diesem Sampler ist mir auch sofort aufgefallen. Auch finde ich Gemini's Version von " Just Like That " hätte, nur der Vollständigkeit halber, mit in die Titelliste gehört.
Sei's drum - ich finde diese Doppel CD einfach genial, von jedem etwas. Großartig das es gelungen ist sämtliche Plattenfirmen unter einen Hut zu bringen, ich höre diese CD's jedenfalls sehr gern an.

5

Freitag, 22. Juni 2018, 18:30

Jens, ohne dich hätte ich die CD noch nicht, also nochmals danke für den Tipp.

6

Freitag, 22. Juni 2018, 18:32

Hurra....werde mir diese CD nächsten Monat im Shop kaufen....die Zusammenstellung scheint gut zu sein.

Allerdings nix von Eyes of a Woman ist schon merkürdig....jede Abba Dame wurde mit 8 Songs bedacht....ok. fair für beide den gleichen Anteil....
dennoch hätte von Agnetha etwas mehr sein können, schließlich ist ihre Auswahl an Songs größer....

Just like that von Gemini....ob das wirklich " fehlt " ?? Keine Ahnung.
Ansonsten sind auch sehr interessante Songs drauf....
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more

7

Freitag, 22. Juni 2018, 18:35

@Jens

Diesen Affront, JUST LIKE THAT von GEMINI auf die gleiche Scheibe zu pressen, auf der auch Agnetha-Lieder sind.......das hat sich nicht einmal eine Mia Segolsson bei Polar/Universal getraut.....
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

8

Freitag, 22. Juni 2018, 18:43

@Scotty: Schande über mich ;( :lol:

Ich bin davon ausgegangen das es halt doch ein kleinerer Hit war. Aber wahrscheinlich hast Du recht, besser so. Vielleicht erfreut man uns Fans doch noch irgendwann mit dem Original. Mittlerweile scheint ja alles möglich zu sein bei ABBA......

@wolfbear1968 - immer wieder gerne. Und jetzt will ich auch gleich noch anmerken das ich Deine Frida Postings immer sehr gerne lese :thumbsup:

9

Freitag, 22. Juni 2018, 18:52

Ja, Jens, das Original wird definitiv noch kommen......ganz sicher

......es ist ausschliesslich eine Zeitfrage......

.....hoffentlich noch, BEVOR wir alle alt und grau geworden sind...... ;( ;)
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

10

Freitag, 22. Juni 2018, 23:49

Zum Glück brauche ich dieses Album nicht mehr, da ich alles was darauf zu finden ist schon habe...

Aber nach meinem Gusto könnte ruhig mehr von BAO und Kristina drauf sein... :D

So hat eben jeder seine eigenen Vorstellungen. Wollte man die alle abdecken müsste es wohl ein 6CD-Set sein... :lol:
Robert

11

Freitag, 22. Juni 2018, 23:55

....ehrlich....eine 6er CD Box wäre ja auch nicht die schlechteste Idee gewesen....oder ?
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more

12

Samstag, 23. Juni 2018, 13:53

Ja, Stockholm, aber ich hab ja schon für zwei ein kleines Vermögen bezahlt. Dann kauf ich doch lieber die einzelnen Alben.

13

Samstag, 23. Juni 2018, 14:49

Ja....das ist klar...der Preis sollte stimmen...59.- € für eine 6er CD Box.....wäre aber genehm.
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more

14

Sonntag, 24. Juni 2018, 13:53

Nein, eine 6er-Box muss das nicht sein, sonst hätte man ja gleich alle Alben veröffentlichen können.....

Aber mindestens 3 hätten es sein müssen.........mit einer nach meiner Meinung klaren Aufteilung...

CD 1 - Agnetha
CD 2 - Frida + Ainbusk-Singers + Gemini + Josefin Nilsson
CD 3 - Benny + Björn

Damit hätte man nach meiner Meinung die 6 Alben von Agnetha, die 3 Alben von Frida und die diversen Projekte von Benny+ Björn zumindest einigermaßen gut abdecken können....

Aber so passt diese Doppel-CD in die Reihe mehrerer enttäuschender Universal-Veröffentlichugen der letzten Jahre.....
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

15

Montag, 25. Juni 2018, 10:11

Dass zuwenig Agnetha Songs drauf sind, das ist unbestritten, aber immerhin sind sonst ein paar Perlen drauf, die ich noch nicht habe.

Was mich aber nervt, ist die Tatsache, dass die Versandkosten (280 SEK) vom Museumsshop höher sind, als die Doppel-CD (159 SEK) alleine kostet. :thumbdown:
Somit warte ich halt, bis ich das nächste Mal nach Stockholm gehe.....
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***