Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:19

Tja, mein Fall ist Helene Fischer überhaupt nicht und ich finde ihre Version von "My heart will go on" auch nicht gut.




2

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:30

Tja, mein Fall ist Helene Fischer überhaupt nicht und ich finde ihre Version von "My heart will go on" auch nicht gut.

Das sehe ich ganz genauso wie Flexibel....

Die Version von Celine Dion gefällt mir da um Längen besser.....

Aber generell hält sich mein Respekt für eine Sängerin, die sich beim ECHO als Moderatorin die Preise reihenweise gleich selbst überreicht hat, in deutlichen Grenzen.........Da hat der Ehrgeiz die gute Helene leider auf die falsche Spur gebracht....

Sie sieht gut aus und weiss sich auf der Bühne in Szene zu setzen..........Aber rein stimmlich kann sie mit den Agnetha's, Sissel's, Polina's, und Lea's dieser Welt nach meiner Meinung nicht mal in Ansätzen mithalten....
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (20. Juni 2018, 15:36)


3

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:43

Immer wieder diese unnötigen kindischen Vergleiche!

Aber das bleibt doch nicht aus, wenn sich ein Künstler an den Songs von Kollegen vergreift, dass die dann verglichen werden. ?(

4

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:57

Aber das bleibt doch nicht aus, wenn sich ein Künstler an den Songs von Kollegen vergreift, dass die dann verglichen werden

Auch hier gehe ich hundertprozentig d'accord mit Flexibel..........

Ein Künstler, der ein berühmtes Lied eines anderen Künstlers nachsingt, muss sich dann auch jedwede Vergleiche mit dem Original und anderen Künstlern gefallen lassen.....
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

5

Mittwoch, 20. Juni 2018, 16:56


hier schwirrt mir sehr oft zu viel " persönliches " mit bei den Posts.....man muss ja auch nicht immer alles argumentieren bis zum erbrechen....
Natürlich "persönliches", da ich in diesem Fall doch den Post abgesetzt habe. Meine Meinung, also meine persönliche Meinung.

Ähnliche Themen