Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 9. Mai 2018, 09:02

Marie Wegener wie einst Aida Nikolaychuk

Solche Casting-Shows wie DSDS oder X-Factor oder dergleichen habe ich schon immer als schrecklich empfunden und ich halte das Konzept solcher Castingshows per se für schlecht und wenig authentisch........Sie sind oft Sammelbecken für Menschen, die sich nicht einschätzen können und das ganze Format ist oft geradezu prädestiniert, dass junge Menschen vorgeführt werden................Und der Erfolg, gute Sänger/innen zu finden geht in Richtung Null.....

Alleine aus dem deutschen DSDS hat es in 11 Jahren mit Ausnahme von Beatrice Egli praktisch niemand geschafft, Karriere zu machen.....

Trotzdem geschieht alle paar Jahre Wunderliches...........Nämlich die Tatsache, dass hier trotzdem mal ein absoluter Diamant entdeckt werden kann, was Stimme und Ausstrahlung betrifft.........

Das war vor einigen Jahren der Fall, als in der russischen Casting-Show X-Factor AIDA NIKOLAYCHUK "entdeckt " wurde.......die mit einer grandiosen Stimme den Wettbewerb gewann und heutzutage in der Ukraine eine geschätzte und beliebte Künstlerin ist........

Nun hat auch der das deutsche Format so jemanden hervorgebracht........Ein 16jähriges Mädchen mit Namen MARIE WEGENER, die ebenfalls über eine grandiose Stimme verfügt und die ein richtig geerdetes und authentisches, aber auch selbstbewusstes Mädchen zu sein scheint........

Am vergangenen Samstag gewann sie die Staffel 2018 und 3 Tage später liegt ihr für das Finale aufgenommenes Lied KÖNIGLICH in den Download-Charts von Deutschland und Österreich auf Platz 1 und in denen der Schweiz auf Platz 2.......

Ich bin vor einigen Wochen durch einen Bekannten auf sie aufmerksam gemacht worden und hab mir dann einige ihrer Auftritte auf Youtube angeschaut.........Und was muss ich sagen........Sie hat wahrlich eine großartige Stimme mit einem besonderen Timbre....Sie trifft alle Töne absolut perfekt und ohne Makel..... und in Interviews kommt sie unglaublich authentisch rüber........Sie ist mit Sicherheit das größte stimmliche Talent, dass es in 11 Jahren DSDS gegeben zu haben scheint, wenn man DSDS-Experten hört............und ich kann das nach Anhören einige ihrer Clips nur bestätigen....

Es ist zu hoffen, dass sie nun im Haifischbecken Popmusik nicht verheizt wird und so authentisch bleibt, wie sie ist...........Mit ihrer Stimme hat sie nach meiner Meinung bei vernünftigen Management eine große Karriere vor sich.......

Hier einmal der Clip, als sie sich vor einigen Monaten das Erste Mal vorstellte.........Beim allerersten Casting........Sie wagte sich sofort an eine der allerschwersten Nummern dran, nämlich an I HAVE NOTHING von Whitney Houston, das über die Jahre bei DSDS noch niemand gepackt hatte..........Bohlen wollte ihr abraten, das zu singen.......Sie aber liess sich nicht beirren........und sang es absolut perfekt.......Vielleicht der Anfang einer großen,erfolgreichen Karriere.......mit 16 Jahren.....Ich wünsche es ihr jedenfalls

https://www.youtube.com/watch?v=w6IdjXzVIJE
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (9. Mai 2018, 09:24)


2

Mittwoch, 9. Mai 2018, 09:50

Ich halte von überhaupt keinen Casting Shows irgendetwas....

Da werden zum Teil wirklich große Talente und Stimmen verheizt....und werden meist dann schlecht beraten auf ihrem weiteren Weg. Leider....zu der diesjährigen Siegerin möchte ich eigentlich nur eines sagen: Sie konnte über DSDS sehr viele Menschen erreichen....wenn man genau hinhört....so ist sie in der Lage die strophen der Songs eher zu hauchen ( sehr zarter Gesang ) und wenn es zu den Refrains geht wird die Stimme lauter jedoch nicht kräftiger.

Diesen Dreh hat sie gut raus..............schaut man sich alle Songs von ihr an, so merkt man das sie alle total gleich gesungen werden. O.k. ist vielleicht auch ihren erst 16 Jahren geschuldet. Bei aller Symphatie war sie nicht meine Favoritin in dieser Staffel.

Wir werden sehen wie sie ihren Weg machen wird....Ihr " Königlich " scheint mir ein Überbleibsel zu der Zeit aus Yvonne Catterfelds " Für dich " Ähre zu sein....vielleicht hatte Herr Bohlen diesen Song noch in der Schublade.

Es ist sehr dicht an den Song " Für dich " angelehnt.....fast eine Kopie. Aber kopieren kann Herr Bohlen sowieso am besten.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

3

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:14

Also, ich schaue solche Casting-Shows gerne, egal was die anderen sagen. Klar ist es nicht ernstzunehmen und auch nicht gerade meine Musik, aber ab und zu findet man dazwischen immer mal ein paar wirklich schöne Stimmen.

In diesem Jahr war Marie Wegener auch meine Favoritin bei DSDS (habe auch mehrmals für sie angerufen). Ich finde ihre Stimme "Mega", wie Bohlen sagen würde, und finde sie extrem sympathisch. Ihr Auftritt mit "Königlich", dass sie ihrer Mutter gewidmet hat, hat mich wirklich sehr berührt. Und das, obwohl ich eigentlich überhaupt kein Freund dieses deutschen Schlager-Pops bin. Ich wünsche ihr ebenfalls alles Gute für ihre Karriere und hoffe, dass sie ihren eigenen Weg gehen wird und in Erinnerung behalten wird.

Was Bohlen anbelangt, kann ich nur sagen, ich mag ihn ÜBERHAUPT NICHT :thumbdown: . Er ist einfach nur unsympathisch und letztendlich klingt alles, was er an Musik macht gleich. Von wegen "Poptitan" - für mich ist der größte deutsche Produzent Frank Farian (auch wenn viele ein Problem mit ihm haben).
:love: ABBA :love: | BEATLES | ELO | YES | PINK FLOYD | FRANK ZAPPA | DEEP PURPLE | MOODY BLUES | ERIC CLAPTON | FLOWER KINGS | BEACH BOYS | DRIFTERS | SIMPLY RED | DREAM THEATER | VELVET UNDERGROUND

4

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:22

Man muss ja auch sehen, dass das ihr allererster Auftritt war.......und sie hat ein Lied gesungen, wo die meisten "Profisängerinnen" scheitern....

Ich hab mir einige ihrer Lieder auf Youtube angehört und sie hat die alle mit einem sehr schönen Timbre in ihrer Stimme gesungen......Und sie hat sich an die schwersten Songs herangewagt wie zum Beispiel auch an den Titanic-Song von Celine Dion...........So etwas muss man erstmal hinbekommen in diesem Alter.......

Und was den zarten Gesang in den Strophen betrifft, so empfinde ich das nicht als negativ.......Auch Frida zum Beispiel glänzte bei ihrem ersten Auftritt ja mit zartem Gesang.....

Ich finde auch, dass sie die kräftigen Stellen hervorragend hinbekommen hat und auch die schweren Lieder ohne jeden falschen Ton gesungen hat.........

Was das Lied KÖNIGLICH betrifft, so ist das natürlich einer dieser typischen Bohlen-Hits, den ich auch nicht leiden kann.......aber auch ich fand das berührend, wie sie dieses Lied für ihre Mutter gesungen hat.........Und das war auch echt...

Ich hoffe, dass sie ein gutes Management findet.........und ihren eigenen Weg geht und nicht einen mit Dieter Bohlens Musik..........

Im Finale der besten 4 Teilnehmer erhielt sie unglaubliche 65 Prozent aller Stimmen.........Also wesentlich mehr als alle anderen zusammen.......Das war schon eine Ansage, finde ich......


Noch zum Thema Farian.........Zweifellos ein hervorragender Musikproduzent, überhaupt keine Frage............Aber er hat manche ziemlich schlecht behandelt.......Marcia Barrett kann da glaube ich ein Lied davon singen.......Aber das ist dann wieder ein anderes Thema
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

5

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:38

.....Scotty, wieso glänzte Frida auch so ???

Also das muss man dann doch andern Sängerinnen überlassen....Frida hat noch nie ihre Songs gehaucht....das wäre auch eine Kunst mit ihrer Stimme, denn gefühlvoll oder gehaucht singen ist schon ein gewaltiger Unterschied.

Frank Farian....ja, hatte ein Händchen....Michael Holm oder Leslie Mendoki sind hervorragende Musiker und auch Produzenten. Auch ein Drafi Deutscher konnte als Komponist einige Hits verbuchen....Peter Plate etc.

Frank Farian hatte zum Glück Boney M. ...............und ja, Marcia Barrett kann sehr wohl ein Lied davon singen wie " gut " der alte Frankie Boy ist....
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

Ähnliche Themen