Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 11. Januar 2018, 11:12

Matt Pop

Hallo Abba Gemeinde,
bin neu her im Forum,seit 50 jahren bekennender Abbarianer und interessiere mich für alles was von ABBA gecovert wurde.
Frage:
Wer weiß wie/wo man Tonträger (CD) von MAtt pop bekommt?
Servus aus dem Allgäu

2

Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:07

Servus Hubertus, willkommen hier im Forum. :)

Es ist sehr schwer, ABBA Remixes von Matt Pop auf CD zu bekommen. Vereinzelt sind mal auf ebay welche zu ergattern oder z.B. am ABBA Fan Weekend in Roosendaal.
Auf offiziellem Weg aber sicher nicht, da er gar keine Rechte besitzt, diese ABBA Remixes zu verkaufen.
Ich downloade jeweils einen neuen Remix direkt ab Youtube, wenn er wieder mal einen macht.... Er kündigt dies ja immer auf Facebook an. ;)
https://de-de.facebook.com/MattPopOfficial/
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

3

Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:23

Hallo Hubertus...willkommen im Forum.

Wie Chabba schon schrieb, es ist nicht ganz einfach eine CD zu bekommen.
Ich habe eine Doppel CD über einen netten Kontakt bei FB bekommen.

Oder aber über you Tube.

Es gibt auch einen tollen Matt Pop mix von Champagne mit dem Song Rock N Roll Star.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

4

Donnerstag, 11. Januar 2018, 14:57

Willkommen im Forum Hubertus!

Zu den Remixes kann ich leider wenig Auskunft geben, da das nicht ganz meins ist. Aber wenn es etwas auf Youtube gibt, kann man ja mit Hilfe einiger einfacher Programme, die es als Download gibt, selber CDs erstellen (oder auch MP3, Video usw).

Zur Verschönerung mach ich mir dann noch eigene Covers, aber das kann jeder so halten wie er mag.
Robert

5

Donnerstag, 11. Januar 2018, 17:48

Willkommen... er hat eine Facebook Seite ....Ich besorge seine Mixe auf You-Tube bevor sie wieder gesperrt werden .
Für mich seit Jahren der beste DJ für ABBA Mixe :thumbup: !!!

6

Donnerstag, 11. Januar 2018, 23:32

Ich kann nach wie vor nicht nachvollziehen, was ein ABBA Fan oder jemand der sich ernsthaft für Musik interessiert, an den Veröffentlichungen von Matt Pop finden kann. ?( :thumbdown:

7

Freitag, 12. Januar 2018, 07:38

Ich kann nach wie vor nicht nachvollziehen, was ein ABBA Fan oder jemand der sich ernsthaft für Musik interessiert, an den Veröffentlichungen von Matt Pop finden kann.
Ich kann auch nicht nachvollziehen, wie ein ABBA Fan die Bennys Piano-Versionen der ABBA Songs besser finden kann als die Originale :S

Unter den ABBA Remixes von Matt Pop hat es auf jeden Fall ein paar sehr gute Dancetracks. Erst mit diesen Remixes werden die ABBA Songs richtig tanztauglich. Und dies ist auch der Sinn dahinter. :thumbup:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

8

Freitag, 12. Januar 2018, 10:24

Die Tracks vom Piano-Album sind ja immerhin von Benny selbst gespielt, bei den Remixes hat aber jemand anders die Stücke hergenommen und verändert.

Da ist es mir gleich lieber wenn die Lieder neu eingespielt werden, neu gesungen oder auch komplett anders arrangiert. Das ist dann zumindest eine gewisse neue Idee, auch wenn die Melodien nachgespielt werden.

Das Tanzen ist mir persönlich nicht ganz so wichtig… :D
Robert

9

Freitag, 12. Januar 2018, 10:28

Die Tracks vom Piano-Album sind ja immerhin von Benny selbst gespielt, bei den Remixes hat aber jemand anders die Stücke hergenommen und verändert.
Nichts anderes wurde damals mit dem Disconet Remix von "Lay All Your Love On Me" gemacht. Und was ist daraus geworden?
Nur durch den Erfolg in den US Discos wurde LAYLOM erst als Single in UK und bei uns herausgebracht....
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chabba« (12. Januar 2018, 11:18)


10

Freitag, 12. Januar 2018, 11:26

Ich kann auch nicht nachvollziehen, wie ein ABBA Fan die Bennys Piano-Versionen der ABBA Songs besser finden kann als die Originale

Ich bin auch kein Fan von den meisten Matt-Pop-Mixes.........mit einigen Ausnahmen....

Aber mit diesem Satz spricht mir Charly natürlich aus der Seele....... :thumbup:

Und da ist es dann auch egal, ob da ein ABBA-Lied von Matt-Pop gemixt wird, oder ob da ein ABBA-Lied von Benny auf dem Piano nachgespielt wird...............Ein Vergleich mit einem ABBA-Original verbietet sich da eigentlich von selbst......

Das wäre ja in etwa so, als würde ich die jahrelange Errichtung einer Kathedrale in Rom vergleichen mit deren Nachstellung in einem Ravensburger Puzzle in 1000 Teilen..... :lol:

Okay.......der Vergleich ist vielleicht etwas plastisch, aber er trifft eigentlich genau den springenden Punkt...... ;) 8)
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

11

Freitag, 12. Januar 2018, 12:15

Na das ist aber jetzt schon sehr plastisch! :rolleyes: Als ob Benny kein Original wäre… :D :lol:

Gerade die Baumeister, die die Kathedralen planten, waren sehr angesehen, die Arbeiter die das Werk dann ausführten weniger… :lol:
Robert

12

Freitag, 12. Januar 2018, 12:36

Gerade die Baumeister, die die Kathedralen planten, waren sehr angesehen, die Arbeiter die das Werk dann ausführten weniger…

Na, das ist aber ein verräterischer Satz, Highway....... :D :lol:

Wer waren denn für dich die Baumeister bei ABBA ???...... 8) 8) 8) 8)

Bei ABBA waren Baumeister und Ausführende jedenfalls identisch........nämlich die Ladies Agnetha und Frida und die Herren Benny und Björn..........


JA......und Benny ist natürlich ein Original........ :thumbsup: .......aber nicht seine Pianowerke..........die sind nachgespielt......auch wenns aus dem eigenen Fundus ist....... :P
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

13

Freitag, 12. Januar 2018, 15:24

Mir sind die Mixe von Matt Pop aber allemal wesentlich lieber....als diese vielen und meist sehr schlechten ABBA Cover Bands die da meinen mit ihren " Kostümen " dem original nahe zu kommen....

dann lieber die original Stimmen mit diesen tollen ( meist tollen ) Mix Versionen zu denen man auch mal eine Tanzrunde machen kann....ohne Unterbrechung...weil sie eben einen Tanz Beat haben.

Diese Mixe wie auch Bennys Piano sind für mich ebenfalls nicht mit den original Songs vergleichbar....die stehen alle für sich! Und es sind eben auch die besten! Aber gegen gutgemachte Mixe ( da gibt's auch ganz schreckliche von anderen ) habe ich nichts einzuwenden.

Und JA interessiere ich mich natürlich " ernsthaft " für Musik.....und schon Jahrzehnte lang ernsthaft für ABBA....!!! nur mal so am Rande....
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

14

Samstag, 27. Januar 2018, 13:42

matt popo mix

Vielen Dank an die div. Abba-Fans für die hilfreichen antworten,war schon sehr informativ!
Wollte allerdings durche meine anfrage keine unruhe in der Gemeinde auslösen. :whistling:
Gruß aus dem Allgäu

15

Samstag, 27. Januar 2018, 14:18

;) unruhig wird's öfter in diesem Forum....mach Dir nix draus....hat mit deiner Frage nichts zutun.....
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

16

Samstag, 27. Januar 2018, 15:18

Wollte allerdings durche meine anfrage keine unruhe in der Gemeinde auslösen.
Alles gut, denn auch wenn ich persönlich mit "Matt Pop" nichts anfangen kann, spricht natürlich nichts dagegen, wenn dir so etwas gefällt. ;)

17

Samstag, 27. Januar 2018, 17:05

Ich bin kein Fan der Mixe von "Matt Pop", aber wie hier bereits geschrieben wurde tausendmal lieber als die unsäglichen Coverbands.

Besser wäre es für uns alten Abba Fans endlich mal die Archive zu öffnen und eine pralle Box mit bisher unveröffentlichten Aufnahmen
auf den Markt zu bringen. Aber das werde ich wohl vermutlich nicht mehr erleben, schade.

Somit müssen wir uns erstmal mit Mamma Mia 2 zufrieden geben. :( :(
Grüsse von einem alten Abba Fan