Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 26. Dezember 2017, 05:26

Super-Duett der beiden großen Stimmen aus Russland und der Ukraine zum Jahresende - POLINA GAGARINA und ANI LORAK

In Zeiten, wo die Welt an allen Enden verrückt spielt und wo ein Konflikt den anderen in der Weltpolitik ablöst, kann Musik oft auch Verbindendes erreichen und Grenzen und Ressentiments überwinden....

Einer der immer noch schwelenden Konflikte ist da noch immer die Russland/Ukraine-Frage, um die es zwar zuletzt etwas ruhiger wurde, die aber nach wie vor im Untergrund schwelt....

Umso schöner ist dann ein solches Musikereignis, wo die derzeit wohl größte Popmusik-Ikone der östlichen Welt aus Russland und die derzeit wohl schillerndste Sängerin aus der Ukraine ein absolut wunderbares Duett bilden mit einigen großartigen Liedern, wovon ich hier eines verlinken möchte, dass die beiden Künstlerinnen schon 2014 erstmals zusammengesungen haben und mit dem sie nun zu Ende dieses Jahres wieder gemeinsam aufgetreten sind..........

Und gerade auch, weil es sich bei diesen beiden Sängerinnen um 2 der großen ESC-Stimmen der jüngeren Zeit handelt, die beide den jeweiligen 2.Platz beim ESC belegten und im Hinblick, dass Russland in diesem Jahr dem ESC in der Ukraine fernblieb, sicher auch ein sehr symbolträchtiges Duett......

Es handelt sich dabei um die wunderbare russische Sängerin POLINA GAGARINA, die die derzeit vielleicht charismatischste und erfolgreichste Sängerin der östlichen Welt ist und über die es hier im Forum ja auch einen sehr ausführlichen Extra-Thread gibt und um die schillernde Ukrainerin ANI LORAK, die seit Jahren eine der erfolgreichsten ukrainischen Popsängerinnen ist.........Und beides sind ja nicht nur Sängerinnen, sondern komponieren einen Teilihrer Lieder auch selbst.....

Beide Ladies haben in der Vergangenheit 2. Plätze beim ESC belegt und sind nur haarscharf am Sieg vorbeigeschrammt.-.......ANI LORAK belegte 2008 den 2.Platz in Belgrad und hätte vielleicht auch 2005 gewinnen können, aber da war sie in der Vorausscheidung hauchdünn an der späteren ESC-Siegerin RUSLANA gescheitet.........Und POLINA GAGARINA belegte 2015 den 2.Platz in Wien und wurde, wie im Forum an anderer Stelle ja schon geschildert, aus politisch motivierten Abstimmungs-Ungereimtheiten wohl um den damals sicher verdienten Sieg betrogen.....

POLINA GAGARINA glänzte 2017 mit ihrer starken Stimme mit sage und schreibe 3 verschiedenen Nummer-1-Songs im östlichen Europa innerhalb von 9 Monaten.....und auch ANI LORAK ist weiterhin sehr erfolgreich.......

Das Lied Обернитесь- DREH DICH UM, ist einer er berühmtesten russischen Musik-Klassiker, der auch schon von der "Mutter der russischen Popmusik" ALLA PUGACHEVA gesungen wurde......

Und auch fürs Auge ist das was..... ;) ........Polina wie immer sehr elegant mit langen schwarzem Kleid und Ani Lorak mit schwarzem kurzem......

Обернитесь - DREH DICH UM......von POLINA GAGARINA und ANI LORAK, 2017

https://www.youtube.com/watch?v=bE6B_vPljeY
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (26. Dezember 2017, 05:43)


2

Dienstag, 26. Dezember 2017, 20:41

Das ist wirklich eine tolle Idee! :thumbup:
Robert

3

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 12:58

In der Tat eine wunderschöne Idee.......

Polina und Ani Lorak waren damals schon 2014, als die Krise um die Krim den Russland/Ukraine-Konflikt heraufbeschworen hatte, demonstrativ mit diesem Lied aufgetreten.......genauso wie nun auch jetzt wieder 2017.....

Aber es ist auch ein wunderschönes Lied und einfach bezaubernd von den beiden Ladies gesungen...........Ich hab mir das Lied über die Feiertage gleich mehrfach immer wieder angehört.....

Einfach schön,,........
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer