Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 16. Dezember 2017, 15:23

Happy Birthday Benny

Happy Birthday Benny :thumbup: !!!!

Ist es nicht eine Freude wie unser Benny mit Vollgas und so unglaublich erfolgreich durch dieses Jahr gekommen ist?
Ein öffentlicher Auftritt nach dem anderen. Sein Piano Album Stürmt die Hitparaden. Neu in Schweden wieder auf Platz 1 !
Was will man mehr zu seinem Geburtstag, ausser viel Gesundheit !

Der wichtigste Part von ABBA feiert Geburtstag....oder

Ich sage es mal so.......Hätte Benny nicht The Winner Takes It All und andere zig ABBA Hymnen komponiert , hätte Agnetha erst mit 55 zur Rente gehen können. :lol:
Thank You For The Music , Thank you for The Piano Album....Benny !
Auf ein gesundes und erfolgreiches 2018 :thumbup: !

2

Samstag, 16. Dezember 2017, 15:31

Der wichtigste Part von ABBA feiert Geburtstag....
Eigentlich beteilige ich mich ja grundsätzlich nicht, wenn es um Glückwünsche für Stars geht, aber in diesem Fall muss ich einfach eine Ausnahme machen.

Benny hat mir mit seinem Piano Album derart viel Freude gemacht, dass ich einfach nicht anders kann....

Happy Birthday Benny :) :thumbup:

3

Samstag, 16. Dezember 2017, 15:51

Happy Birthday Benny

Thank you for the Music ! :thumbup:
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

4

Samstag, 16. Dezember 2017, 15:57

Ich sage es mal so.......Hätte Benny nicht The Winner Takes It All und andere zig ABBA Hymnen komponiert , hätte Agnetha erst mit 55 zur Rente gehen können.
Na, Baba, du traust dich was. Das gibt heute bestimmt mindestens 100 Zeilen, dass sie doch alles arangiert hat....

Ich wünsche Benny auch alles gute zum Geburtstag und uns, dass wir noch viel neues von ihm hören können.

5

Samstag, 16. Dezember 2017, 16:35

Na, Baba, du traust dich was. Das gibt heute bestimmt mindestens 100 Zeilen, dass sie doch alles arangiert hat....

Neee, Wolfbear.........100 Zeilen werden das nicht..... :lol:

Aber meinem ganz speziellen Freund BABA darf ich dann doch die Antwort nicht schuldig bleiben........ :P

Der wichtigste Part von ABBA feiert Geburtstag

Lieber Rolf........Du solltest endlich mal dafür sorgen, dass Du einen funktionstüchtigen Kalender hast.......

Denn der 5. April ist erst in knapp 4 Monaten........

Aber wie so oft scheinst Du ja wieder mal der Zeit voraus zu sein....... :lol:

Ich sage es mal so.......Hätte Benny nicht The Winner Takes It All und andere zig ABBA Hymnen komponiert , hätte Agnetha erst mit 55 zur Rente gehen können

Ich sage es mal so...........Hätte Agnetha nicht THE WINNER TAKES IT ALL und die ganzen anderen ABBA-Hymnen veredelt und gesungen.......hätte kein Mensch in Deiner Schweiz oder in Deutschland jemals etwas von einem Herrn Benny Andersson gehört........

Ja, BABA........SO WIRD EIN SCHUH DRAUS.......So ist das Leben......... ;)


Auch ich wünsche Benny natürlich heute alles erdenklich Gute zu seinem Geburtstag.........

Mach weiter so, Benny......Genieß das Leben und lass es Dir gutgehen.......... :thumbup:
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

6

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:12

Ich sage es mal so...........Hätte Agnetha nicht THE WINNER TAKES IT ALL und die ganzen anderen ABBA-Hymnen veredelt und gesungen.......hätte kein Mensch in Deiner Schweiz oder in Deutschland jemals etwas von einem Herrn Benny Andersson gehört........
Träum weiter.... :rolleyes:

7

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:30

Warum hast Du denn das "Träum weiter" nicht bei BABA's Kommentar geschrieben, Webmark ????

Der hat schliesslich mit diesen Kommentaren angefangen......in typischen BABA-Humor.......

Warum also immer so einseitig ????............ :rolleyes:

Im Übrigen.......Was wär denn geworden aus Benny ohne Agnetha ?????.........Er hätte sich damals in den frühen 70ern aus dem Business als interpretierender Künstler VOR der Kamera zurückgezogen und wäre mit Björn zusammen nur noch Komponist und Produzent gewesen.........

Glaubst Du ernsthaft, er wäre dann wirklich über die schwedischen Grenzen bekannt geworden ?????........Niemals.........Zu der ganz großen Bekanntheit kommen immer nur die Interpreten oder jene Komponisten, die ihre Lieder auch selbst interpretieren.......... aber ganz selten die Komponisten/Produzenten..............
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

8

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:37

Im Übrigen.......Was wär denn geworden aus Benny ohne Agnetha ?????.........Er hätte sich damals in den frühen 70ern aus dem Business als interpretierender Künstler VOR der Kamera zurückgezogen und wäre mit Björn zusammen nur noch Komponist und Produzent gewesen.........
Agnetha hätte mit ihren Schlagern in den 70er Jahren wahrscheinlich auch keine internationale Karriere gemacht, zumal sie, wie die anderen vier auch, durch Abba einen enormen künstlerischen Schub gemacht hat. Aus meiner Sicht hatten die vier nur zusammen die wirkliche Chance auf eine dauerhafte internationale Karriere. Auch solo haben alle vier aus der Abba--Zeit profitiert.

Letztendlich geht es aber um Bennys Geburtstag. Daher nochmal alles Gute.

9

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:38

Warum hast Du denn das "Träum weiter" nicht bei BABA's Kommentar geschrieben, Webmark ????
Weil die Komposition von Benny und nicht von Agnetha stammen. Du weißt aber schon, dass nicht nur Agnetha bei ABBA gesungen hat. :whistling:

Letztendlich geht es aber um Bennys Geburtstag. Daher nochmal alles Gute.

:thumbup: :thumbup:

10

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:44

Happy Birthday, Benny!
I wish you all the best!
Have a nice day with your Family and Friends!

11

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:09

Agnetha hätte mit ihren Schlagern in den 70er Jahren wahrscheinlich auch keine internationale Karriere gemacht, zumal sie, wie die anderen vier auch, durch Abba einen enormen künstlerischen Schub gemacht hat. Aus meiner Sicht hatten die vier nur zusammen die wirkliche Chance auf eine dauerhafte internationale Karriere. Auch solo haben alle vier aus der Abba--Zeit profitiert.

Sicher haben alle 4 aus der ABBA-Zeit profitiert.......Darüber gibt's ja keinen Zweifel......

Was Agnetha betrifft seh ich das aber anders.......Mit dem richtigen Management hätte sie nach meiner Meinung ganz locker den ESC auch alleine solo gewinnen können.........Ohne Frage......Auch als Singer/Songwriter..............So, wie das auch ein Udo Jürgens geschafft hat

Sie hatte die Stimme dazu und ebenso das Gespür für wunderschöne Melodien.............Benny hatte das Gespür natürlich auch, aber eben nicht die Stimme, um den ESC solo als Singer/Songwriter gewinnen zu können.....

Aber, wie Du ganz treffend geschrieben hast, es geht hier ja um Bennys Geburtstag.....

BABA ist schuld........der hat mit dem ganzen Agnetha-Bashing hier angefangen....... :lol:

Weil die Komposition von Benny und nicht von Agnetha stammen. Du weißt aber schon, dass nicht nur Agnetha bei ABBA gesungen hat.

Unlogische Antwort.........Was hätten Benny seine ganzen Kompositionen genützt, wenn da nicht eine Agnetha dagewesen wäre, die diese Kompositionen arrangementmäßig mitveredelt und vor allem dann unvergleichlich gesungen hätte.....

Und warum nur Agnetha ???......Ganz einfach.......Weil BABA in seinem speziellen Posting NUR von Agnetha geschrieben hat, und ich ihm ganz direkt darauf geantwortet habe...... ;)
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (16. Dezember 2017, 18:30)


12

Sonntag, 17. Dezember 2017, 09:06

Lieber verspätet als gar nicht:


HAPPY BIRTHDAY UND ALLES ALLES GUTE !!!!!!


Ich hoffe du hattest einen schönen Tag mit deinen Liebsten und hast so richtig gefeiert :)
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

13

Sonntag, 17. Dezember 2017, 10:42

Und warum nur Agnetha ???......Ganz einfach.......Weil BABA in seinem speziellen Posting NUR von Agnetha geschrieben hat, und ich ihm ganz direkt darauf geantwortet habe......
Leute das mit der Agnetha Rente war ein kleiner Scherz.....es hat hinten so :lol: eins.
Nicht immer alles so ernst nehmen.....ich Liebe solche Spässe....weil ich weiss das mindestens 1000 Wörter zurück kommen werden!
Obwohl ich natürlich zu 100 % recht habe mit meiner Behauptung :whistling: :P ;) !

14

Sonntag, 17. Dezember 2017, 14:27

Ich weiss doch, dass das ein Scherz war, BABA-.....

Und was glaubst Du, was meine Antwort bezüglich Deines fehlenden funktionstüchtigen Kalenders war ????................ ;) :P

Vielleicht sollte ich ja demnächst über meine Postings drüberschreiben.....ACHTUNG IRONIE....... ;) .......damit das auch jeder erkennt

Obwohl ich natürlich zu 100 Prozent Recht habe mit meiner Behauptung..... :whistling: :P ;)
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

15

Sonntag, 17. Dezember 2017, 22:22

Ach ja, fast verpasst…Also mein Kalender offenbar auch nicht funktionstüchtig… :D Grattis till din födelsedagen Benny! Hier halte ich es mit Webmark, Benny hat mir mit seinem Piano-Album tatsächlich eine große Freude gemacht. :thumbsup: Ich hoffe nur wir müssen auf das nächste Piano-Album nicht bis zum 72. Geburtstag warten… :)
Robert

Ähnliche Themen