Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 23. November 2016, 14:54

Warum nicht B, wer A sagt…

Oder meinetwegen AB. Dann würde es mit jeder weiteren CD heißer, als nächstes ABB… :D

Danke für die vielen Clips. Ich hab auch einige solcher Stücke auf CD, aber ich muss sagen ich höre sie selten. In diesem Fall kann ja niemand den Originalgesang toppen! :)

Im Hinblick auf den Gitarrensound hätte ich mir bei ABBA dann und wann etwas Deftigeres gewünscht, aber da hat ja Janne Schaffer schon mal gezeigt was möglich gewesen wäre…
https://www.youtube.com/watch?v=ZVP_cB-ZQ2U

Und lieber sind mir Bands, die nicht gerade ABBA nachspielen, sondern eigene Lieder bringen, aber trotzdem ABBA (und Blackmore) als ihre Einflüsse betrachten. Wie etwa Amberian Dawn aus Finnland.
https://www.youtube.com/watch?v=4tZC3xGDpNU

Ein paar Jahre vorher, dieselbe Sängerin, Capri Virkkunen:
https://www.youtube.com/watch?v=wR3BwVFppCM

Zitat aus Dr. Wiki: “Päivi "Capri" Virkkunen later known as Päivi Selo…. In 2013, she portrayed the role of Frida Lyngstad of the band ABBA in a stage musical about the group.”

Und die Breaking News von der Amberian Dawn-Site:
http://amberiandawn.com/production-of-ne…ns-abba-studio/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Highway Star« (23. November 2016, 15:12)