Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 16. März 2015, 23:18

ABBAs "wirklicher" allererster Auftritt in Deutschland.....

Vor Wochenfrist habe ich ja hier einen Thread eröffnet über den letzten gemeinsamen Auftritt von ABBA in Deutschland........nämlich diesen charismatisch zu nennenden Auftritt im Show-Express im November 1982 mit der Performance von "The Day Before You Came"......

Was aber war der allererste Auftritt von ABBA im deutschen Fernsehen ???

Nun......der allererste einzelne ABBA, der in Deutschland aufgetreten ist, war ja Benny im Jahre 1966 mit den Hep Stars in der Sendung "Beat, Beat, Beat"......die ich eben mal im "Svenne & Lotta"-Thread verlinkt habe.....

Nächste einzelne ABBA, die dann in Deutschland auftrat, war dann Agnetha......und zwar gleich mehrmals........das war 1968 mit ihrem Lied "Das Fest der Pompadour" in der Drehscheibe,..... dann mit demselben Lied beim großen europaweit übertragenen Eurovision-Event "Gala-Abend der Schallplatte 1969" und schliesslich noch einmal in der Drehscheibe 1972 mit "Geh mit Gott"...........

Der erste "ABBA-Auftritt" aller vier..... den wir wohl alle kennen.......war dann 1973 in der Disco mit "People Need Love".......

Aber war das wirklich der erste Auftritt ABBAs in Deutschland ??.......Für mich eigentlich NICHT....denn

erstens traten sie damals noch unter dem Namen " "Björn, Benny, Agnetha and Annifrid" auf.......was man ja noch "verschmerzen" könnte......

...aber zweitens war bei diesem Auftritt Agnetha nicht dabei, da sie schwanger war und von Inger Brundin "vertreten" wurde..........und das geht ja gar nicht, wenn man vom ersten ABBA-Auftritt in Deutschland spricht...... ;( ;) :S

Wann also war der erste "wirkliche" Auftritt unserer 4 in Deutschland..????.....

Nun, das war meines Wissens der Auftritt vom 11.April 1974 in der "aktuellen Schaubude".....also genau 5 Tage nach dem Eurovisions-Triumph von Brighton.........natürlich auch mit den Sieger-Outfits.........

Diese Aufnahme ist auf keiner Veröffentlichung zu finden und ist auch eine sehr seltene Aufnahme, was ich sehr schade finde, denn ich finde die wirklich absolute Klasse......

Unsere 4 noch in der totalen Euphorie des gerade erlebten Sieges von Brighton......in ihren Siegeroutfits.......in dem norddeutschen Ambiente der typischen ländlichen Bühnenkulisse für die "aktuelle Schaubude", die ja vom norddeutschen Rundfunk in der Nähe von Hamburg erstellt wurde.......inmitten umherlaufender Kinder..........ein ganz besonderer Auftritt, wie ich finde.....

.....und besonders fällt mir da natürlich wieder Agnetha mit ihrem blauen glänzenden "Waterloo-Outfit", den silbernen Stiefeln und dem blauen Käppi ins Auge, was wohl das bekanntetste aller ABBA-Outfits überhaupt sein dürfte..... :rolleyes: .....einfach herrlich der ganze Auftritt....... :thumbup:

.....ich verlinks mal.........

https://www.youtube.com/watch?v=g7Yl4BI3ZOw
in Deutschland wieder gesperrt.......also einfach wieder mit hiload.org hochladen.......

......kennt ja vielleicht auch nicht jeder.........wie findet ihr diesen ersten "wirklichen" Auftritt von ABBA in Deutschland ?
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (17. März 2015, 01:43)


2

Donnerstag, 19. März 2015, 08:34

.....noch als Nachtrag zu dem obigen Posting........

hier ist auch noch eine andere Adresse ohne Sperrung, die auch ohne Hochladen funktioniert vom denkwürdigen Schaubudenauftritt 5 Tage nach dem Eurovisions-Sieg mit Waterloo........

http://www.bing.com/videos/search?q=abba…B592D066DDB7578

P.S. vom 30.3.15........Link funktioniert nicht mehr, daher bitte wieder Link aus dem ersten Posting anklicken
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (30. März 2015, 20:17)


3

Donnerstag, 19. März 2015, 13:32

Ich finde die falsche Agnetha macht das genau-so-gut wie die echte . Dazu hatte sie zu dieser Zeit viel die bessere Figur wie Agnetha. Stimmlich höre ich ebenfalls keinen unterschiedlichen Piep zu Agnetha. Fazit keine Mensch wusste wer die echte Agnetha war ! ...Es kann sich nur um eine Machenschaft von Stig gehandelt haben :lol: !
Früher konnte man so-was noch machen......lach !



https://www.youtube.com/watch?v=up-KMFaFeg8

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DALARNA« (19. März 2015, 13:39)


4

Donnerstag, 19. März 2015, 17:26

Ist ja wieder ein lustiger Eintrag von Dir, Dalarna....... :thumbsup:

Irgendwie konnten einem da die arme Inger Brundin und Frida fast schon leid tun......... :D .........Inger kannte den Text in der Aufregung nicht so richtig und verpasste auch ab und zu mal den stimmlichen Einsatz und sie hat Frida damit auch noch angesteckt, die dann auch ihre Probleme bekam........(wenn man diese Aufnahme aus Österreich stimmensynchron anschaut, kann man das gut sehen)

......war irgendwie schon krass, was sie damals gemacht haben........mit Inger Brundin da aufzutreten war ja absolut ok........aber sie dann als Agnetha ankündigen zu lassen, wie damals in der Disco........das war schon grenzwertig....... :S

In Deutschland war Agnetha ja durch diverse Drehscheiben-Auftritte und Schlagerfestival und ihre Singles schon bekannt.........aber keiner wusste in Deutschland natürlich, dass es sich bei der Gruppe mit dem schönen Namen "Björn & Benny, Agnetha & Anni-Frid" um DIESE Agnetha handelt........ ;(
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

5

Freitag, 20. März 2015, 17:15

Lach ....Scotty, alle waren nicht synchron ausser Benny natürlich, der war aber auch später nie synchron ;( ! Hauptsache mit Klavier war er im richten Moment da ! Das ist sicher via Satellit ins schwedische Fernsehen SVT gekommen, da gab es immer Verzögerungen ! Ist doch auch egal !
Fakt ist, IBBA stand auf der Bühne mit ABBA Vollplayback.
Was lernen wir ...Nicht alles wo ABBA drauf stand, war auch ABBA drin :lol: !
Die deutschen wussten sicher wer Gitte, Wencke Myhre oder Siw Malmquist war, aber sicher nicht wer Agnetha war....! Da helfen dir auch die Schlagerfestival nicht viel Wolfgang. Oder hast du schon Sonny Boy, Wie der nächste Autobus oder Senior Gonzales jemals im Radio gehört ...sag jetzt nicht JA :whistling: :rolleyes: !!!
Ich bin mir sicher das kein einziger Zuschauer ins ZDF angerufen hat ...das da eine Kopie auf der Bühne stand :rolleyes: !

Zu diesem Zeitpunkt hätte man jeden ABBA ersetzten können...ausser in Schweden hätte das kein Mensch gemerkt .
Stellt euch vor wir hätten 2 Blondinen bei ABBA gehabt , nicht aus-zu-denken....noch viel mehr .....zick zick zick !
Gut ...mittlerweile haben wir zwei Blondinen, die jüngere ist nun auch erwachsen geworden.
Heute fragt man sich eher welche die jüngere ist :lol: ! Hoppla....tut mir leid ;( :P !

6

Freitag, 20. März 2015, 19:01

Hallo Dalarna.......so meinte ich das nicht mit dem synchron.......

Es gibt ja auch Gelegenheiten,, diesen Auftritt aus Österreich SYNCHRON zu sehen.......wie z.B. auf der der "Ring, Ring"-Deluxe.......oder auch bei dem Auftritt damals in der Disco.......da kann man wunderbar sehen, dass die arme Inger Brundin so ihre Textschwierigkeiten und Timingschwierigkeiten hat........und dass für Frida das dann auch schwierig wird........SO meinte ich das....

Und dass die Deutschen damals zwar Siw Malmkvist, Wencke Myrhe und Gitte kannten, aber nicht Agnetha stimmt so auch nicht.........Ich persönlich habe ABBA und Agnetha ja erst mit dem Waterloo-Auftritt "kennengelernt".........aber zum Beispiel meine Eltern kannten Agnetha sehr wohl schon vorher.....zum Beispiel eben aus diese Festival-Auftritt oder auch aus dem Radio, wo das Lied "Senor Gonzalez" .....von IHR.....zum Beispiel schon ab und zu gespielt wurde..........

nur.........

sie wussten nicht, dass eben diese Agnetha die Agnetha von ABBA ist.......das haben sie dann auch erst mit dem Waterloo-Sieg erfahren.......so haben sie es mir erzählt.

Dazu muss man ja auch wissen, dass es damals kaum bewegte Bilder gab und man die Gesichter eigentlich fast nur von Plattencover oder Illustriertenfotos kannte

Und jetzt mal ganz ehrlich, Dalarna....... :D .......die wirklichen Zicken bei ABBA waren doch Benny und Björn......der gute Björn zickte immer nur rum, wenn Agnetha mit ihrer Tochter Linda spielen wollte, anstelle auf Tournee zu gehen....... :lol: ......und Benny dachte auch immer nur ans Songschreiben......

Hmmmm........und welche die jüngere ist ??????......ohh Dalarna, wo schaust du da nur hin ???............das sieht man doch, obwohl die jüngere dafür nicht mal einen Kosmetikeingriff dafür gebraucht hat........bei ihr ist alles Natur pur........... :thumbup: ..........

ähhmmm......ganz dünnes Eis jetzt mit Kosmetik........ :lol: .........
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (20. März 2015, 19:08)


7

Freitag, 20. März 2015, 19:28

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: absolut dünnes Eis :thumbsup: !!!

8

Freitag, 10. April 2015, 02:10

Morgen sind es also genau 41 Jahre her, dass es zu diesem oben verlinkten allerersten Auftritt von ABBA in Deutschland kam........

https://www.youtube.com/watch?v=g7Yl4BI3ZOw

41 Jahre.......kaum glaublich........wenn ich die Bilder sehe, kommt es mir vor wie gestern........ich liebe diesen Auftritt in der Schaubude......locker, leicht, fröhlich, unbeschwert, voller Enthusiasmus und im Hochgefühl des gerade gewonnenen ESC.......
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (6. Mai 2015, 02:42)