Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 10. März 2015, 09:12

Da kann ich Scotty nur beipflichten.
Ich glaube auch, dass Benny und Björn sich damals zu stark auf Grossbritannien konzentriert haben. TDBYC war abgesehen von UK und Austria praktisch überall in Europa in den Top10. Und davor One Of Us sowieso --> sogar in Deutschland Nummer 1.

Auch mit dem erfolgreichen Aufkommen vom SynthPop hätten ABBA spielend mithalten können. In der 80er Jahren wurden die ABBA Songs sowieso noch mehr synthilastig, was mir persönlich immer besser gefiel.

Ich glaube eher, es war für Benny und Björn einfach den "Misserfolg" in UK als Grund vorzuschieben, um was anderes als ABBA zu machen, da die persönlichen Verhältnisse mit Agnetha und Frida das gemeinsame Arbeiten immer schwieriger machten. :(
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

22

Mittwoch, 11. März 2015, 17:03

Ich glaube eher, es war für Benny und Björn einfach den "Misserfolg" in UK als Grund vorzuschieben, um was anderes als ABBA zu machen, da die persönlichen Verhältnisse mit Agnetha und Frida das gemeinsame Arbeiten immer schwieriger machten

Genauso sehe ich das eigentlich auch. Es war vor allem die zweite Trennung....die zwischen Frida und Benny...die im Gegensatz zu der ersten ja mehr oder weniger einseitig erfolgte, die das gemeinsame Arbeiten zu schwierig machte. Und natürlch auch die Tatsache, dass Benny und Björn immer mehr auf ihre Musical-Idee fixiert waren, weshalb sie die nötige Energie für ABBA nicht mehr hatten.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

23

Mittwoch, 11. März 2015, 19:21

Für mich ist der Song mein Lieblingslied - ich finde es einfach Klasse :thumbup:

Obwohl alles anders begann: ich erinnere mich noch genau, wie die Single in die Läden kam. Ich bin sofort hin und habe sie gekauft, ohne den Song zu kennen.

Von ABBA reichte, um das Geld auszugeben.

Bei den ersten paar mal, dachte ich beim anhören: Was haben ABBA da denn gemacht?? Es war ein sooo anderer Song als bisher!!

Aber das hielt nicht lange an und dann war es mein Lieblingslied (neben allen anderen - ich habe KEINES was ich gar nicht mag!!)

Und das ABBA dauernd oder irgendwann nicht angesagt war... war und ist mir sch...egal!! Und das seit 1975 :lol:

24

Mittwoch, 11. März 2015, 20:21

Und das ABBA dauernd oder irgendwann nicht angesagt war... war und ist mir sch...egal!! Und das seit 1975

Treffender kann man es kaum ausdrücken....... :thumbup:

Ich glaube, dass diese etwas andere Erwartungshaltung von einem ABBA-Lied, als TDBYC damals herauskam auch der Grund ist für dieses Phänomen, dass dieses Lied wie kaum ein Zweites erst im Nachhinein als das Meisterwerk anerkannt wurde, dass es ist.

Es ist auch mein Lieblingslied......nach "The winner takes it all"........auf jeden Fall liegt es in meinen persönlichen Top-3....... :thumbup:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

25

Freitag, 13. März 2015, 13:07

Hab es völlig vergessen zu erwähnen:
Natürlich ist "The day before you came" auch mein absoluter Lieblingssong. Er ist für mich ein absolutes Kunstwerk. Der perfekte Pop Song!!! :love:


Ich mag mich noch gut daran erinnern, als ich damals in der Kneipe zu einer Kollegin hinging, die auch ABBA Fan war (natürlich nicht so angefressen wie ich :lol: ) und sie fragte: "Hey, hast Du den neuen ABBA Song schon gehört? Er ist der absolut geil ... " ... oder so ähnlich :)
Sie antwortete: "Cassandra?" und ich: "Nein, nein, TDBYC".

Dann sind wir zur Jukebox hin und da war doch tatsächlich die Single verkehrt rum drin. Sie meinte wirklich, Cassandra wäre die neue Single. :rolleyes: :D
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

26

Freitag, 13. März 2015, 17:34

@charlyb

Ist ja eine lustige Geschichte mit der verdrehten Single........

Ja, Cassandra ist auch ein schönes Lied......ist ja das Lieblingslied unseres Cassandrafans..... :thumbup:

.....aber für mich persönlich ist "The Day before you came", wie Du geschrieben hast, ein richtiges Kunstwerk und ja......auch der perfekt Popsong......

.......und ein Kunstwerk erkennt man auch daran, dass es durch die Generationen geschätzt oder geliebt wird.......ich seh das in meiner eigenen Familie........sowohl meine 80jährige Mutter, als auch meine Frau oder auch meine 17jährige Tochter begeistern sich total für dieses Lied.......( ohne dass ich sie dazu auch nur im kleinsten beeinflusst hätte.....)
Ich glaube, dass gerade so etwas generationsübergreifendes auch ein Kunstwerk ausmacht......
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer